topreisebilder

Internet-Magazin

Kühne Kran- und

Impressum Kuehne - Kran- und Baggerbetrieb in Großschirma ST Obergruna Dorfstr. 20 Bei Baumaßnahmen, aber insbesondere bei Fenstersanierungen, kommt […] Mehr lesen

Mehr lesen

Metallbau Bienert

Stahlbau aus Stahl und Edelstahl - Zaun Gelaender Balkongelaender Stahlbau Einzelbaugruppen elektrische Torantriebe tousek Treppengelaender Projekte […] Mehr lesen

Mehr lesen

Pflegedienst Mit

Pflegedienst Mitschke - Große Wassergasse 10 Dippoldiswalde 01744 Ambulante Pflege, Kurzzeitpflege, Veanstaltungen für Senioren, Altersgerechtes […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Internet-Magazin Zwei Reiter Essen Keinen Fisch ...

Durchs wilde Kurdistan - Sechstes Kapitel BK

Nach einer Pause fragte ich: Haltet ihr auch die Fasten? Sehr streng, antwortete er. Wir dürfen während hundertzweiundfünfzig Tagen keine Nahrung aus dem Tierreiche, auch keinen Fisch essen, und der Patriarch genießt überhaupt nur Nahrung aus dem Pflanzenreiche. Wie viele Sakramente habt ihr? Er wollte mir eben antworten; aber unsere für mich so interessante Unterhaltung wurde von zwei Reitern unterbrochen, die im Galopp auf uns zugesprengt kamen. Was giebt es? fragte er sie. Die Kurden kommen, ertönte die Antwort. Wo sind sie? Sie haben bereits die Berge überschritten und kommen in das Thal hernieder. Wie viel sind ihrer? Viele Hunderte. Dann ritten sie weiter. Der Karuhja blieb halten. Chodih, laß uns umkehren! Warum? Ich habe es dem Melek versprochen, falls die Berwari kommen sollten. Du wirst nicht wollen, daß ich mein Wort breche! Du mußt es halten. Komm. Als wir den Platz vor dem Hause des Melek erreichten, herrschte dort eine außerordentliche Aufregung; aber ein planvolles Handeln gab es nicht. Der Melek stand mit einigen Unteranführern beisammen; auch der Rais war bei ihnen. Ich wollte still vorübergehen und in das Haus eintreten; aber der Melek rief mir zu: Chodih, komm her zu uns! Was soll er hier? zürnte der riesige Rais. Er ist ein Fremder, ein Feind; er gehört nicht zu uns! Schweig! gebot ihm der Melek; dann wandte er sich zu mir: Herr, ich weiß, was du im Thale Deradsch und bei den Dschesidi erfahren hast. Willst du uns einen Rat geben? Diese Frage kam mir natürlich sehr willkommen, dennoch aber antwortete ich: Dazu wird es bereits zu spät sein. Warum? Du hättest schon gestern handeln sollen. Wie meinst du dies? Es ist leichter, eine Gefahr zu verhüten, als sie zu bekämpfen, wenn sie schon eingetreten ist. Hättest du die Kurden nicht angegriffen, so brauchtest du dich heute nicht gegen sie zu verteidigen. Das will ich nicht hören. Aber ich wollte es dir dennoch sagen. Wußtest du, daß heute die Kurden kommen würden? Wir alle haben es gewußt. Warum hast du nicht die jenseitigen Pässe besetzt? Du hättest feste Stellungen erhalten, die gar nicht einzunehmen waren. Nun aber haben die Kurden das Gebirge bereits hinter sich und sind dir überlegen. Wir werden kämpfen! Hier? Nein, in der Ebene von Lizan. Dort also willst du sie empfangen? fragte ich verwundert. Ja, antwortete er zögernd. Und du stehst noch hier mit deinen Leuten? Wir müssen ja erst unser Hab und Gut und die Unsrigen retten, ehe wir fort können! O Melek, was seid ihr Chaldani für große Krieger! Seit gestern wußtet ihr, daß die Kurden kommen würden, und habt nichts gethan, um euch zu sichern. Ihr wollt mit ihnen kämpfen und sprecht doch davon, die Euren und euer Eigentum zu flüchten. Ehe ihr damit fertig seid, ist der Feind bereits in Lizan. Gestern habt ihr die Kurden überrascht, und darum wurden sie besiegt, jetzt aber greifen sie selbst euch an und werden euch verderben! Herr, das mögen wir nicht hören! So werdet ihr es erfahren. Leb wohl, und thue, was du willst! Ich machte Miene, in das Haus zu treten; er aber hielt mich am Arme zurück. Chodih, rate uns! Ich kann euch nicht raten; ihr habt mich vorher auch nicht um Rat gefragt. Wir werden dir dankbar sein! Das ist nicht notwendig; ihr sollt nur vernünftig sein. Wie kann ich euch beistehen, diejenigen Männer zu besiegen, welche herbeigekommen sind, um mich und meine Gefährten zu befreien? Ihr seid ja nur meine Gäste, nicht aber meine Gefangenen! Auch der Bey von Gumri? Herr, dränge mich nicht! Nun wohl, ich will nachgiebiger sein, als ihr es verdient.

weiterlesen =>

Reisen und Erholung - TopReiseBilder

Die Donau

Da kennt mich erst die ganze Rund, Nun grüßen Bach und Vöglein zart Und Wälder rings nach Landesart, Die Donau blitzt aus tiefem Grund, Der Stephansturm auch ganz von fern Guckt übern mehr lesen >>>

Kalt wie Eis

Und leise, leise sich bewegt die marmorblasse Maid, und an mein Herz sich niederlegt die marmorblasse Maid. Wie bebt und pocht vor Weh und Lust mein Herz, und brennet heiß! mehr lesen >>>

Ostseestrand

Lachender Ostseestrand! - Leuchtender Meeressand! Ueber die Wogen kommt es wie Nixensang, kommt es wie Glockenklang, aus fernem Heimatland tönend gezogen. Ich habe mehr lesen >>>

Verdammt lange Zeit auf

Gegen Abend wurde es früh dunkel und sah nach Regen aus; das Wetterleuchten zuckte ringsum, die Blätter begannen zu zittern - man konnte sehen, daß es eine mehr lesen >>>

Felsenpfade hinter dem

schritt ein sehr, sehr langer Zug von Männern, welche Tiere mit sich führten oder verschiedene Habseligkeiten trugen, an uns vorüber, wo sie, mehr lesen >>>

Der Triumph der Liebe und

Ich wage noch Glückseligkeit zu hoffen Auf diesem mir verhaßten Erdenrund? Ich hoffte einst, in meiner Jugend Träumen; Sie schwanden bei mehr lesen >>>

Wanderung Gebergrund -

Von Florenz an der Elbe gelangt man schnell ins Bündnisgrüne, insbesondere bei sommerlich immensen Temperaturen rentiert sich mehr lesen >>>

Kleinanzeigen für Reisen,

Der TraumBazar für die schönsten Ausflugsziele in Sachsen, Deutschland, Europa, Frauenkirche Dresden Dresdner Zwinger mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Kühne Kran- und Baggerbetrieb

Impressum Kuehne - Kran- und Baggerbetrieb in Großschirma ST Obergruna Dorfstr. 20 Bei Baumaßnahmen, aber insbesondere bei Fenstersanierungen, kommt es immer wieder zu Glasbrüchen. Unabhängig davon ist ein Teile der Sanierungsleistung bei Fenster und Fenstertüren ein Übergehen der Verglasungen und der Glasdichtungen bzw. Verkittungen. Der Beschlag kann durch den Einsatz von hintergreifenden Verriegelungen, wie z. B. Pilzkopfbolzen mit Sicherheitsschließteilen und durch verstärkte Befestigung der Beschlagsteile mit Flügel- oder Blendrahmen gegen Aushebeln gesichert werden. Ein abschließbarer oder arretierender Fenstergriff mit einem definierten Widerstand gegen Abdrehen und Abreissen beugt dem Verschieben des Beschlags vor. Gegen das Durchbohren des Flügelrahmens im Bereich des Griffes und Entriegeln von der Außenseite muss ein Bohrschutz z. B. aus gehärtetem Federstahl eingesetzt werden. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 12 und 18 Grad, im Süden stellenweise um 20 Grad. Der westliche bis südwestliche Wind weht besonders im Norden und Osten sowie in Teilen der Mitte zunächst noch mäßig bis frisch mit starken bis stürmischen Böen. An der See und in höheren Lagen bleibt es stürmisch. Ansonsten lässt der Wind im Laufe des Nachmittags und Abends allmählich etwas nach. In der Nacht zum Mittwoch bleibt die Zweiteilung Deutschlands erhalten. Während im Norden und in Teilen der Mitte weiterhin dichte Wolkenfelder dominieren, aus denen hier und da etwas Regen oder Nieselregen fällt, lockern die Wolken nach Süden hin vielfach auf. Dabei bildet sich stellenweise Nebel. Die Nachttemperatur liegt zwischen 14 Grad an der Küste und um 3 Grad ganz im Süden. In höheren Muldenlagen der südlichen Mittelgebirge sowie in einigen Alpentälern ist örtlich leichter Frost bis -1 Grad möglich. Im höheren Bergland sowie an der Küste muss weiterhin mit starken bis stürmischen Böen aus Südwesten gerechnet werden. […] Mehr lesen >>>


Metallbau Bienert

Stahlbau aus Stahl und Edelstahl - Zaun Gelaender Balkongelaender Stahlbau Einzelbaugruppen elektrische Torantriebe tousek Treppengelaender Projekte Planung Gestaltung […] Mehr lesen >>>


Pflegedienst Mitschke

Pflegedienst Mitschke - Große Wassergasse 10 Dippoldiswalde 01744 Ambulante Pflege, Kurzzeitpflege, Veanstaltungen für Senioren, Altersgerechtes Wohnen, wie betreutes wohnen, Notrufsystem, Fahrstuhl/Aufzug Tel.: 03504 615777 Fax : 03504 […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Reisen und Erholung - TopReiseBilder aus Sachsen - Deutschland - Europa

Kompetente Nachhilfelehrer Nachhilfelehrer und Privatlehrer für außerschulischen Unterricht in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen von der Grundschule bis zum Abitur sowie zur effektiven Prüfungsvorbereitung, u.a. individuelle […]
Englisch-Weiterbildungsangeb Effektives, zielorientiertes Englisch-Einzeltraining (ab 15,00 € / 45 Minuten) mit flexibler Terminplanung, individueller Schwerpunktsetzung und bedarfsgerechter Stundenzahl an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte. […]
Englisch-Sprachkurse, Individuelle Englischkurse auf allen Niveaustufen für Beruf, Büro, Geschäftsleben, Tourismus, Alltag, Schule, Ausbildung, Studium und persönliche Weiterbildung. Flexible Stundenzahlen, Intensität, Unterrichtszeiten und […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Italienisch-Lehrkräfte unserer Sprachschule

Italienisch-Lehrkr

Zu dem multinationalen Lehrkräfte-Kollektiv unserer Sprachschule in Berlin-Mitte gehören muttersprachliche Lehrer aus Italien, die Sprachunterricht auf unterschiedlichsten Niveaustufen (A1 bis C2) […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Unterrichtsgebühren für den Nachhilfeunterricht in allen Fächern für die Klassenstufen 1 bis 10 aller Schularten

Unterrichtsgebühre

Die Unterrichtsgebühren für den Nachhilfeunterricht können bei Bedarf auch in Form von mehreren Teilbeträgen bezahlt werden, so dass die monatliche Belastung gering ist. 11,00 € pro Schulstunde (= […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Englisch-Lehrkräfte / Englischlehrer für Firmenkurse auf unterschiedlichen Niveaustufen gesucht

Englisch-Lehrkräft

Tätigkeitsbeschreibung: selbstständige Durchführung von Englisch-Firmensprachkursen auf unterschiedlichen Niveaustufen (branchenspezifische bzw. berufsbezogene Ausrichtung) ca.10 Teilnehmern, unter […]