topreisebilder

Internet-Magazin

Ein Märchen, ein

Wie in dem Märchen von Hans Christian Andersen. Es liegt etwas so Geheimnisvolles in dem Treiben der Nixen in der Ballsport ARENA. Von jedem noch so […] Mehr lesen

Mehr lesen

Massenüberwachung von

Eine andere Veröffentlichung zu diesem Thema: Massenüberwachung von Verizon-Mobilfunkkunden. Dabei geht es darum, dass bekannt wurde, dass der […] Mehr lesen

Mehr lesen

Weiterleben

Nicht, daß du ihm ein prächtig Denkmal baust, mit tausend Tränen seine Gruft betaust, und heimlich hoffst, daß euch der Tod vereint, nicht dadurch […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Internet-Magazin Vergiftung Ihr Mund Ist Rot Auch Ihr Gesicht ...

Durchs wilde Kurdistan - Drittes Kapitel AU

Er ist ihr in den Mund gefahren, denn sie klagte, daß er ihr den Hals zerkratze; dann machte er ihr die Augen größer, damit er herausgucken könne. Ihr Mund ist rot und auch ihr Gesicht, und nun liegt sie da und redet von den Schönheiten des Himmels, in den sie blicken kann. Hier war schleunige Hilfe nötig, denn es lag jedenfalls eine Vergiftung vor. Ich will sehen, ob ich dir helfen kann. Wohnest du weit von hier? Nein. Giebt es außer dem alten Hekim noch einen Arzt? Nein. So komm schnell! Wir eilten fort. Er führte mich durch drei Gassen und dann in ein Haus, dessen Aeußeres eine gewisse Stattlichkeit zeigte. Der Besitzer desselben konnte nicht zu den ärmeren Leuten gehören. Wir passierten zwei Zimmer und traten dann in ein drittes. Auf einem niedrigen Polster lag ein Mädchen lang ausgestreckt auf dem Rücken. An ihrer Seite knieten einige weinende Frauen, und in der Nähe hockte ein alter Mann, der seinen Turban abgenommen hatte und, gegen die Kranke gerichtet, laute Gebete murmelte. Bist du der Hekim? fragte ich ihn. Ja. Was fehlt dieser Kranken? Der Teufel ist in sie gefahren, Herr! Albernheit! Wenn der Teufel in ihr steckte, würde sie nicht von dem Himmel sprechen. Herr, das verstehst du nicht! Er hat ihr das Essen und Trinken verboten und sie schwindelig gemacht. Laßt mich sie sehen! Ich schob die Weiber beiseite und kniete neben ihr nieder. Es war ein sehr schönes Mädchen. Herr, rette meine Tochter vom Tode, jammerte eine der Frauen, und wir werden dir alles geben, was wir besitzen. Ja, bestätigte der Mann, welcher mich geholt hatte. Alles, alles sollst du haben, denn sie ist unser einziges Kind, unser Leben. Rette sie, ertönte eine Stimme aus dem Hintergrunde des Raumes; so sollst du Reichtum besitzen und Gottes Liebling sein! Ich schaute nach dieser Gegend hin und erblickte eine alte Frau, deren Aeußeres mich schaudern machte. Sie schien ihre hundert Jahre zu zählen; ihre Gestalt war tief gebeugt und bestand wohl nur aus Haut und Knochen; ihr fürchterlich hageres Gesicht machte geradezu den Eindruck eines Totenkopfes, aber von ihrem Haupte hingen schwere weiße Haarzöpfe fast bis auf den Boden herab. Ja, rette sie, rette mein Urenkelkind! wiederholte sie, indem sie bittend die gefalteten, ausgedorrten Hände erhob, von denen ein Rosenkranz hernieder hing. Ich werde niederknieen und zur schmerzensreichen Mutter Gottes bitten, daß es dir gelingen möge. Eine Katholikin! Hier unter den Kurden und Türken! Bete, antwortete ich ergriffen; ich werde versuchen, ob hier ein Mensch noch helfen kann! Die Kranke lag da mit offenen, heiteren Augen; aber ihre Pupillen waren sehr erweitert. Ihr Angesicht war stark gerötet, Atem und Puls gingen schnell, und ihr Hals bewegte sich unter einem krampfhaften Würgen. Ich frug gar nicht, wann die Krankheit ausgebrochen sei; ich war Laie, aber ich hatte die Ueberzeugung, daß die Kranke Belladonna oder Stramonium genossen habe. Hat deine Tochter gebrochen? fragte ich den Mann. Nein. Hast du einen Spiegel? Einen kleinen hier. Gieb ihn her! Der alte Hekim lachte heiser: Der böse Geist soll sich im Glase besehen! Ich antwortete ihm gar nicht und ließ das durch die Fensteröffnung eindringende Licht der bereits niedersteigenden Sonne so auf den Spiegel fallen, daß es auf das Gesicht der Kranken gebrochen wurde. Der blendende Strahl übte keine Wirkung auf die Iris der Kranken aus. Wann hat deine Tochter zum letztenmal gegessen? fragte ich. Das weiß ich nicht, antwortete der Vater. Sie war allein. Wo? Hier. Es ist kein böser Geist in sie gefahren, sondern sie hat ein Gift gegessen oder getrunken! Allah il Allah! Ist das wahr, Herr? Ja. Glaubt es nicht! mahnte der Hekim. Der Teufel ist in ihr. Schweig, alter Narr! Habt ihr Citronen hier? Nein. Kaffee? Ja.

weiterlesen =>

Vergiftung ihr mund ist rot auch ihr gesicht by www.7sky.de.

Reisen und Erholung - TopReiseBilder

Firmen-Einzeltraining und

Das Ziel der Firmenseminare unserer Sprachschule besteht darin, die mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit der zu schulenden Mitarbeiter in den Sprachkursen so weit zu mehr lesen >>>

Englisch-Dozenten in der

Die Englisch-Lehrkräfte der Sprachschule sind größtenteils qualifizierte Englisch-Muttersprachler, z.B. aus den USA, Großbritannien, Staat und Republik Südafrika. Darüber hinaus mehr lesen >>>

Nachhilfeunterricht und

Zusätzlicher außerschulischer Unterricht zur Ergänzung und Vertiefung. Nachhilfeunterricht zur Prüfungsvorbereitung. Abiturhilfe, d.h. effektiver Nachhilfeunterricht mehr lesen >>>

Gebühren für Einzelunterricht

Das Sprachstudio & Lernstudio Der Hauptstadt bietet den Gästen fünf Wege zur Aktennotiz von Unterrichtseinheiten zur Durchführung des Einzelunterrichts zu mehr lesen >>>

Referenzenliste und

Unsere Sprachschule ist bzw. war außerdem für folgende Unternehmen, Arbeitgebern und Behörden tätig: Siemens AG Florenz an der Elbe, Der mehr lesen >>>

Individuelle Englischkurse

Begabtenförderung in der englischen Ausdrucksform im Singularunterricht für gute bzw. linguistisch interessierte Kinder und Jugendliche, mehr lesen >>>

Methoden der

Unser Lernstudio in Berlin Mitte unterscheidet sich von anderen Nachhilfeinstituten besonders dadurch, dass wir nicht mehr lesen >>>

Lehrgangsgebühren im

Beachtenswerte Vorschläge zu den Lehrgangsgebühren für den Einzelunterricht: Neben den Unterrichtsgebühren entstehen mehr lesen >>>

Englisch-Gruppenunterricht,

Englisch-Gruppenunterricht für Privatpersonen in Form von Englisch-Grundkursen und Englisch-Aufbaukursen, mehr lesen >>>

Gebühren für Einzelunterricht

Das Sprachstudio und Lernstudio Berlin bietet den Teilnehmern fünf Möglichkeiten für die Buchung mehr lesen >>>

Branchenspezifisches,

Insbesondere für Lernende, die bereits über sichere, anwendungsbereite Kenntnisse auf mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Ein Märchen, ein einsamer Weg

Wie in dem Märchen von Hans Christian Andersen. Es liegt etwas so Geheimnisvolles in dem Treiben der Nixen in der Ballsport ARENA. Von jedem noch so kleinen Ding in der Multifunktionsarena. Brachtete all die Dinge und war auch ängstlich, daß ich ja nichts davon womöglich versehentlich umwerfe oder beschädige. Streichhölzer für das Teelicht lagen im Fach darunter. Von der Uhr, welche in Wahrheit ein Kristall war. Der schwere Vorhang hinter dem Sofa auf dem ich schlief war mit ägyptisch anmutenden Figuren bestickt. Später legte ich noch ein drittes hinzu. Das Opfer des eigenen Kindes, ein schon biblisches Motiv. Eine schmiedeeiserne Sonne mit den zwölf Tierkreiszeichen außenherum hing still links an der Wand bei der Türe. Als ich fünf Jahre alt war, hatte ich einen großen Kummer in Dresden. Auf der Streichholzschachtel lagen bereits fein säuberlich zwei benutzte Streichhölzer. Und noch etwas Viertes, was ich nicht mehr weiß, stand darauf. Von der weißen Daunenfeder auf dem Fenstersims der Yenidze. Bald darauf ward mir die Freude, den Kompositor Herrn C ein Märchen zu erzählen. Die Streichholzschachtel befand sich am Wiener Platz in einer kunstvoll verzierten Metallhülle. Auf dem Fenstersims wuchs ein Pfennigsbaum aus einem winzigkleinen rosafarbenen Pflanztöpfchen heraus und bog sich zart displayced in eine Richtung. Auch der einsamer Weg und der Stau zeigen Züge von Märchen. Aber machen wir der Meißner Landstraße keinen all zu großen Vorwurf daraus. Da standen eine Kanne, eine Tasse und verschiedene Teesorten auf einem Tablett. Schräg vor dem Schreibtisch, also rechts von meiner Schlafstätte, befand sich ein kleines Regal wie ein Nachttischen, auf dem der Kopf Buddhas, eine schwarze Gewitterkerze und ein Teelicht standen. Ich war wie verzaubert von diesem Zimmer. Man betrachtete die Märchen mit ehrfürchtiger Scheu als Produktionen der dichtenden Volksseele und sah in ihnen einen Abglanz der mythischen Vorstellungen der germanischen Völker, wodurch das Bemühen gezeitigt wurde, diese einfältigen Kinder des Volkes so naturgetreu wie möglich nachzuzeichnen. […] Mehr lesen >>>


Massenüberwachung von Mobilfunkkunden

Eine andere Veröffentlichung zu diesem Thema: Massenüberwachung von Verizon-Mobilfunkkunden. Dabei geht es darum, dass bekannt wurde, dass der Telefonnetzbetreiber Verizon durch geheimen Gerichtsbeschluss gezwungen wurde, täglich alle seine "Meta Daten" an die NSA zu liefern. Heute wissen wir, dass das alle US-Telefongesellschaften betrifft, bzw. auch alle anderen mit US-Beteiligungen oder früherer US-Beteiligung. Die Datenbank die AT und T zur Verfügung stellt enthält die Details aller Anrufe ihrer Kunden seit 1987. Die CIA zahlt für den Zugriff immerhin $10 Mio pro Jahr dafür. Google scheinen nicht die einzigen zu sein, die NIE Daten löschen. AT und T hat eine lange Tradition der Kooperation mit der US-Regierung. Meta Daten sind die Stammdaten der Kunden mit Bankverbindung und ähnlichem und alle Gesprächsdaten wie wann, von welchem Ort, wen und wie lange. Ausgenommen von diesem Gerichtsbeschluss sind (zumindest theoretisch und auch nur für US-Bürger) die einzigen Daten, die bisher in den USA wirklich den Beschluss eines ordentlichen Gerichts benötigten, das sind die Gesprächsaufzeichnungen selbst. Man kann davon ausgehen, dass auch andere US-Telefongesellschaften ihre Daten täglich abliefern müssen, diese vollständige und tägliche Datenübertragung von Verizon begann einige Tage nach dem Attentat in Boston. CNET berichtet dann am 16.6., dass auf der Basis der FISA-Gesetzes für das Abhören von nationalen und internationalen Telefongesprächen, sowie das Lesen von E-Mails, SMS oder Instant-Messages nicht einmal richterliche Anordnungen durch das Geheimgericht FISC notwendig sind sondern jederzeit durch NSA-Mitarbeiter selbständig durchgeführt werden. Ebenso zugänglich sind die Daten, die aus den Internet-Backbones abgezweigt werden. Laut Jerrold Nadler, einem Mitglied des US-Repräsentantenhauses, kann jeder Analyst der NSA sich bei Verdacht Zugang zu diesen Informationen beschaffen. Eine andere Veröffentlichung zu diesem Thema ist Massenüberwachung von Mobilfunkkunden sind Geschichten, Tschiroka: Baka ki mir vom sterbenden Frosch; Gur bu schevan der Wolf als Hirt; Schyeri kal der alte Löwe; Ruvi u bizin der Fuchs, Guitarre und die Ziege. […] Mehr lesen >>>


Weiterleben

Nicht, daß du ihm ein prächtig Denkmal baust, mit tausend Tränen seine Gruft betaust, und heimlich hoffst, daß euch der Tod vereint, nicht dadurch ehrst du den gestorbnen Freund. Wenn du das Werk, das ihm nicht mehr gelang, bis an sein Ende führst mit Treu und Dank, wenn deine Hand die Blütenkrone hegt des Baumes, den er knospend einst gepflegt, wenn dem, was er geliebt, dein Herz erglüht, so daß in dir sein Wesen nochmals blüht, so daß du lebst und schaffst in seinem Geist: das ist's, wodurch du ihn dem Tod entreißt. Natürlich konnte nur allmählich Wandel geschafft werden, und mancher Missbrauch fristete noch eine verborgene Existenz bis in die 60er Jahre des letzten Jahrhunderts. Es war daher in gewissem Sinn ein Eingriff in religiöse Vorurteile der Hindu, als Lord Bentinck die Witwenverbrennung für ein Verbrechen erklärte. Von den Sipahi wurde das Christentum noch lange ängstlich ferngehalten, was sich später schwer rächte. Er setzte es durch, dass die christlichen Eingebornen nicht mehr als rechtlos behandelt wurden. Wichtig war insbesondere, dass die beiden Grundsätze: Gleichheit aller Untertanen vor dem Gericht und Religionsfreiheit in dem Sinne, dass durch Übertritt zu einer andern Religion kein Vermögensverlust stattfinden dürfe, durchgesetzt wurden. dass sich die Hindu bei ihrem Familiensystem schwer darein fanden, dass Protest um Protest bei der Regierung eingesandt wurde, versteht sich von selbst. Man bedenke, dass in Indien eben alle Einrichtungen, auch die grauenvollsten, religiöse Sanktion genießen. Die Missionare musste man wohl hereinlassen ins Land, aber man konnte ihnen noch Hindernisse genug in den Weg legen. In London fühlte man sich durch diese Reformen sehr beunruhigt, aber Bentinck schritt unbeirrt weiter. Ebenso war es ein Eingriff in die Religion, als er dem Kinderopfer und der Selbstpeinigung zu Leibe ging. Eine Komödie, die so viel gekost, daß auch sogar Gottes Sohn hat müssen daran zahlen: eine Komödie, welche der Satan zu unserm größten Nachtheil komponirt. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Reisen und Erholung - TopReiseBilder aus Sachsen - Deutschland - Europa

Englisch-Weiterbildungsangeb Vorbereitung auf alle national und international anerkannten Englisch-Sprachprüfungen auf der Grundlage der entsprechenden Vorbereitungsmaterialien, z.B. Englischunterricht zur Vorbereitung auf alle Stufen des […]
Private language school in Effective German courses for all levels (A1 - C2) at Dresden language school for everyday life, your job, business, school, studies, language tests, job applications etc. with flexible contents and timetables, for […]
Standorte der Filialen Alle drei Filialen unserer Sprachschule in Dresden-Neustadt, Dammweg 3, und Dresden-Striesen, Schandauer Str. 55, sowie in Berlin-Mitte, Seestr. 44 befinden sich in verkehrsgünstiger, zentraler Lage und sind sowohl mit […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Reichtümer, Hoheit und Macht

Reichtümer,

Ungerührt von Annens Tränen Sieht der Vater ihren Schmerz, Und, um seinem Geiz zu frönen, Martert er der Tochter Herz. Um Reichtümer, Hoheit und Macht zu erreichen, Mag immer die liebende Tochter […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Ein Fall

Ein Fall

Doch durch dieses Rauschen wieder Hört er heimlich Stimmen ziehen, Wie ein Fall verlorner Lieder Und er schaut betroffen nieder: »Wenn die Klänge nahn und fliehen In den Wogen süßer Lust, Ach! nach […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Ich weiß es nicht, aber ich hoffe es

Ich weiß es

Der Heimdall wird auf meine Rede hören. Aber es sind mehrere der Unsrigen getötet worden: sie müssen gerächt werden. Habt ihr nicht vorher Tausende der Nasarah getötet? Zehn Kurden gelten höher […]