Reisen und Erholung - TopReiseBilder aus Sachsen - Deutschland - Europa

Top-Reisen-Erholung-Bilder

Reitet Einen Bogen Pferdegetrappel Unterhaltung

Ausflugsziele - Reisen - Erholung - Top-Reise-Bilder aus Sachsen - Deutschland - Europa

Durchs wilde Kurdistan Erstes Kapitel AI

Ihr reitet einen Bogen und kommt an der andern Seite des Wäldchens vorüber. Man wird euch anhalten. Ihr sagt, daß ihr euch verirrt habt und zu dem Feste nach Scheik Adi kommen wollt. Ihr werdet so die Aufmerksamkeit der Osmanly von uns abund auf euch lenken. Das übrige ist unsere Sache. Geht! Die übrigen ließ ich zwei lange, hintereinanderstehende Reihen bilden, die den Zweck hatten, das Gehölz von drei Seiten zu umfassen. Ich gab ihnen die nötige Anweisung, worauf wir uns zu Boden legten und vorwärts krochen. Natürlich kam ich am schnellsten voran. Ich hatte meinen Baum wohl bereits seit zwei Minuten erreicht, als laute Hufschläge erschallten. Das Feuer brannte noch immer; darum war es mir möglich, die ganze Scene leidlich zu überblicken. Die beiden Offiziere hatten wahrscheinlich während der ganzen Zeit meiner Abwesenheit geraucht und Kaffee getrunken. Scheik Adi ist ein böses Nest! hörte ich den Hauptmann sagen. Ganz bös! antwortete der Lieutenant. Die Leute beten dort den Teufel an! Den Teufel; Allah zerhacke und zerquetsche sie!
Das werden wir thun!
Ja, wir werden sie zerreißen!
Ganz und gar!
Bis hierher konnte ich die Unterhaltung vernehmen, dann aber hörte man das erwähnte Pferdegetrappel. Der Lieutenant hob den Kopf empor. Man kommt! sagte er. Auch der Hauptmann lauschte. Wer mag das sein? fragte er. Es sind zwei Reiter; ich höre es! Sie erhoben sich, und die Soldaten thaten dasselbe. In dem Scheine, den das Feuer hinauswarf, wurden Halef und Selek sichtbar. Der Hauptmann trat ihnen entgegen und zog seinen Säbel. Halt! Wer seid ihr? rief er sie an. Sie waren sofort von den Türken umringt. Mein kleiner Halef betrachtete sich die Offiziere vom Pferde herunter mit einer Miene, welche mich erraten ließ, daß sie auf ihn den gleichen Eindruck machten, den sie auch auf mich hervorgebracht hatten. Wer ihr seid, habe ich gefragt! wiederholte der Hauptmann. Leute! Was für Leute? Männer! Was für Männer? Reitende Männer! Der Teufel verschlinge euch! Antwortet besser, sonst erhaltet ihr die Bastonnade!
Also wer seid ihr?
Wir sind Dschesidi, antwortete jetzt Selek mit kleinlauter Stimme. Dschesidi? Ah! Woher? Aus Mekka.
Aus Mekka?
Allahil Allah!
Giebt es dort auch Teufels-Anbeter?
Grad fünfmalhunderttausend.
So viele!
Allah kerihm; er läßt viel Unkraut unter dem Weizen wachsen! Wohin wollt ihr? Nach Scheik Adi. Ah, habe ich euch? Was wollt ihr dort? Es wird dort ein großes Fest gefeiert. Ich weiß es. Ihr tanzt und singt mit dem Teufel und betet dabei einen Hahn an, der durch das Feuer der Dschehennah ausgebrütet worden ist. Steigt ab! Ihr seid meine Gefangenen! Gefangen? Was haben wir gethan? Ihr seid Söhne des Teufels. Ihr müßt geprügelt werden, bis euer Vater von euch gewichen ist. Herunter von den Pferden! Er griff selbst zu, und die beiden Männer wurden förmlich von den Pferden heruntergezogen. Gebt eure Waffen her! Ich wußte, Halef würde das nie thun, selbst unter den gegenwärtigen Verhältnissen nicht. Er sah suchend nach dem Feuer hin, und so hob ich den Kopf so weit empor, daß er mich erblickte. Nun wußte er, daß er sicher sein könne. Aus dem vielen leisen Rascheln hinter mir hatte ich bereits erkannt, daß die Meinen das Lager vollständig umschlossen hatten. Unsere Waffen? fragte Halef. Höre, Jüs Baschi, erlaube, daß wir dir etwas sagen! Was? Das können wir nur dir und dem Mülasim mitteilen. Ich mag nichts von euch erfahren!
Es ist aber wichtig, sehr wichtig!
Was betrifft es? Höre! Er flüsterte ihm einige Worte in das Ohr, welche den augenblicklichen Erfolg hatten, daß der Hauptmann einen Schritt zurücktrat und den Sprecher mit einer gewissen achtungsvollen Miene musterte. Später erfuhr ich, daß der schlaue Halef geflüstert hatte: Euern Geldbeutel betrifft es! Ist das wahr? fragte der Offizier. Es ist wahr! Wirst du darüber schweigen? Wie das Grab! Schwöre es mir! Wie soll ich schwören? Bei Allah und dem Barte des doch nein, ihr seid ja Dschesidi. So schwöre es mir beim Teufel, den ihr anbetet! Nun wohl! Der Teufel weiß es, daß ich nachher nichts sagen werde! Aber er wird dich zerreißen, wenn du die Unwahrheit sagst! Komm, Mülasim; kommt, ihr beiden! Die vier Männer traten zum Feuer herbei; ich konnte jedes ihrer Worte vernehmen. Nun, so rede! gebot der Hauptmann. Laß uns frei! Wir werden dich bezahlen. Habt ihr Geld? Wir haben Geld. Wißt ihr es nicht, daß dieses Geld bereits mir gehört? Alles, was ihr bei euch führt, ist unser. Du wirst es nie finden. Wir kommen von Mekka her, und wer eine solche Reise macht, der weiß sein Geld zu verbergen. Ich werde es finden!
Du wirst es nicht finden, selbst wenn du uns tötest und alles ganz genau durchsuchen lässest.

weiterlesen =>


Reise News + Infos

Business English für Wirtschaft, Beruf, Geschäftskontakte, Verhandlungen, Verkaufsgespräche, Bürokommunikation und Geschäftskorrespondenz.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Private Sprachschule in Berlin-Mitte organisiert effektive Lehrgänge in Business English / Wirtschaftsenglisch / English for the job / Geschäftsenglisch sowie fachspezifische und berufsbezogene Englisch-Sprachkurse für Geschäftskommunikation, Verhandlungssprache, Gesprächsführung, Bürokommunikation, English for the office, Telefonsprache, Wirtschaftskorrespondenz und allgemeiner Schriftverkehr, Firmenpräsentationen, Verfassen von englischen Fachtexten und Publikationen, fachspezifischer und berufsbezogener Informationsaustausch (exchanging information in the English language), Meinungsäußerungen, Diskutieren und Argumentieren, Vertreten des eigenen Standpunktes, Überzeugen des Gesprächspartners, Business English zur Vorbereitung auf Tagungen, Messen, Ausstellungen, Dienstreisen, Berufstätigkeit im Ausland und Bewerbungsgespräche in englischer Sprache, English for job interviews. […]

Read more…

Deutschunterricht für Ausländer und Migranten auf allen Niveaustufen.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Deutschunterricht für Ausländer und Migranten (A1 bis C2) - Deutschunterricht für Anfänger ohne Vorkenntnisse (Stufe A1) - Deutschunterricht für die Mittelstufe (Stufe A2 / B1) - Deutschunterricht für Fortgeschrittene (Stufe B2 bis C2) - Deutschunterricht zur Wiederholung, Auffrischung und Reaktivierung - Effective German lessons and German courses for foreigners at private language school in Berlin for individual learners and companies - Hauptthemen unserer Deutsch-Grundkurse, Deutschunterricht der Niveaustufe A1 - A2: Grundregeln der Aussprache - Lautbildung, Betonung, Intonation, Sprechrhythmus; Lexikalische Schwerpunktthemen: Aussagen zur eigenen Person - Name, Alter, Familienstand, Lebenslauf, Kinder, Verwandte, Freunde, Bekannte, Beruf, Ausbildung, Hobbys, Interessen, Freizeitgestaltung, Zukunftspläne, Vorlieben und Abneigungen; Entwicklung einfacher Fertigkeiten im freien Sprechen und verstehenden Hören; Lesen, sinngemäßes Übersetzen und Schreiben einfacher deutscher Texte zu verschiedenen Themen; […]

Read more…

Firmenkurse in amerikanischem Englisch in den Seminarräumen unserer Sprachschule oder als Inhouse-Schulung beim Auftraggeber.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Englisch-Firmenkurse und fachsprachliche Fortbildung in britischem oder amerikanischem Englisch - Company Courses in Business English, English for Science and Technology, English for management and administration, English for information technology, software development and the Internet etc. Konkrete Weiterbildungsangebote für Firmen können wir auf Anfrage kurzfristig unterbreiten. Unsere Sprachschule in Berlin-Mitte bietet Englisch-Firmenschulungen an, die für Mitarbeiter mit unterschiedlichsten Aufgaben und auf verschiedensten Ebenen geeignet sind, z.B. Firmenlehrgänge für Manager, leitende Angestellte, technisches Personal, Kaufleute (Einkäufer / Verkäufer), Ingenieure, Techniker, Informatiker, Sekretärinnen, Kundenberater, Telefonisten ... Darüber hinaus bieten unsere Firmenkurse auch für Selbstständige (z.B. Firmeninhaber, Freiberufler) die Gelegenheit, Englischkennntnisse bzw. Kenntnisse in einer anderen Fremdsprache zu erwerben, die für die konkrete berufliche Tätigkeit von Nutzen sind, z.B. zur Anbahnung, Pflege oder Erweiterung internationaler Geschäftsbeziehungen. […]

Read more…

Einzelunterricht auch als Privatunterricht beim Lernenden zu Hause oder im Büro, in nahezu allen Fächern, in ganz Berlin und Umgebung.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Individuelles Konversationstraining in fast allen Fremdsprachen, z.B. Sprachkurse zur Vorbereitung auf Urlaubs- oder Dienstreisen und Auslandsaufenthalte sowie Sprachreisen unterschiedlichster Art. Effektive Vorbereitung auf Nachprüfungen bzw. Wiederholungsprüfungen im Einzelunterricht, falls eine Prüfung nicht bestanden wurde und wiederholt werden muss. Einzelunterricht zur Prüfungsvorbereitung in allen Fächern, z.B. Einzelnachhilfe zur Vorbereitung auf Realschulabschluss und Abitur bzw. Fachabitur, im effektiven Einzelunterricht. Kindgerechter Fremdsprachenunterricht für Kinder im Vorschulalter in nahezu allen Fremdsprachen (auf Wunsch bei Muttersprachlern), in der Regel Privatunterricht beim Kind zu Hause oder in der Kindertagesstätte in Berlin und Umgebung, zum frühzeitigen spielerischen Heranführen an die Mehrsprachigkeit und zur Förderung vorhandener Begabungen. […]

Read more…

Bewerbungstraining in englischer Sprache - English conversation job interviews.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Das Bewerbungstraining in der englischen Sprache und in anderen Fremdsprachen wird an unserer Sprachschule in Berlin- Wedding auch grundsätzlich in Form von Einzelunterricht - bereits ab 15,00 € pro 45 Minuten - durchgeführt, da hier jeder Teilnehmer unterschiedliche Voraussetzungen und Bedürfnisse hat. Schwerpunkte der Englischkurse sind hier vor allem das korrekte Verfassen eines Anschreibens, das Erstellen eines aussagekräftigen, formgerechten Lebenslaufs sowie die mündliche Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch bzw. Bewerbungsgespräch (Aussagen zur bisherigen beruflichen Entwicklung und Ausbildung, eigene Stärken, Schwächen, Zukunftspläne, berufliche Ziele ...). Weiterhin können bei Bedarf ein individuelles Telefontraining sowie diverse Übungen zum formgerechten Schriftverkehr in der englischen Sprache Bestandteile des Unterrichts an unserer Sprachschule sein. Die Büroleiterinnen und Lehrkräfte unserer Sprachschule stehen Ihnen gern während der o.g. Beratungs- und Anmeldungszeiten zu einem ausführlichen Informationsgespräch zur Verfügung. […]

Read more…

Englischkurse an privater Sprachschule in Berlin.

Posted by Admin on Mai 12, 2008
Filed under Uncategorized | Comments (12)

Englischkurse für Beruf, Alltag, Tourismus, Schule, Studium, Prüfungsvorbereitung und persönliche Weiterbildung bei kompetenten muttersprachlichen Lehrkräften und qualifizierten deutschen Dozenten mit Auslandserfahrung. kommunikativer Englischkurse in kleinen Gruppen mit maximal fünf Teilnehmern in Form von Englisch-Grundkursen bzw. Englisch-Anfängerkursen (English for beginners) sowie Englisch-Aufbaukursen bzw. Englischkursen für die Mittelstufe (English for intermediate learners) in angenehmer, entspannter Lernatmosphäre. […]

Read more…

Web News Marketing News