topreisebilder

Internet-Magazin

Deutsch-Nachhilfeunterric

Verbesserung der deutschen Rechtschreibung (Orthographie), z.B. Übungen zur Groß- und Kleinschreibung sowie Zusammen- und Getrenntschreibung, […] Mehr lesen

Mehr lesen

English lessons for your

Englischkurse in Form von Englisch-Einzelunterricht (individual English lessons / private English lessons) auf allen Niveaustufen (A1 bis C2) bei […] Mehr lesen

Mehr lesen

Englisch-Nachhilfe und

Die Englisch-Nachhilfe an unserer Sprachschule ist für Angehende Realschüler mit unterschiedlichstem Leistungsstand geeignet und kann auch als […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Internet-Magazin Heimat Ruppin Berlin Stockholm Briefe ...

IV Rückkehr in die Heimat. Ruppin.

Übersiedlung nach Berlin. Verheiratung (1861).

Reisen. Briefe aus Stockholm

(Von 1857 bis 1874)

1857, wie bereits kurz erwähnt, verließ W. Gentz Frankreich, um nun dauernd in die Heimat zurückzukehren. Aber er blieb, wie jeder Künstler das muß, in intimer Fühlung mit Paris, und so mag denn, ehe ich in Nachstehendem über die zweite Hälfte seines Lebens und Schaffens berichte, zunächst das noch eine Stelle hier finden, was er - aus aller Chronologie herausgerissen und anknüpfend an die gelegentlichen Begegnungen einer
späteren Zeit - über die französischen Maler überhaupt, insonderheit über ihren naiven Chauvinismus, also mehr über die Menschen als über die Künstler, und schließlich auch noch über die neueste Pariser Kunstrichtung geschrieben hat.

"... Ich war allezeit", so schreibt er, "sehr gern in Paris und stand, was ich immer wieder und wieder betonen muß, mit den französischen Künstlern auf bestem Fuße, wennschon ihnen ihre Superiorität über uns, und zwar nicht bloß für den Moment, sondern für alle Zeiten, unverbrüchlich feststand. Sie waren darin ganz naiv. Der Gedanke, daß sie von anderen überflügelt werden könnten, ist ihnen bis diese Stunde fremd geblieben. Und so ist es denn auch ein charakteristischer Zug jedes Franzosen, ohne weiteres anzunehmen, daß seine Nation von einer anderen nicht besiegt werden könne. Davon ein Beispiel. Als ich Gleyre im Jahre 1868 das letztemal sprach, lud ich ihn ein, mich in Berlin zu besuchen, ich wolle bei der Gelegenheit sein Führer durch die Museen, wie auch durch die Museen in Dresden usw. sein. Ich nehme es an, sagte er, doch zuvor müssen wir mit den Deutschen uns messen. Die Wut gegen uns datierte schon vom österreichischen Kriege her. Aber, erwiderte ich ihm, Sie sind ja gar kein Franzose, Sie sind ja ein Schweizer; was geht Sie diese Rivalität an? Schweizer bin ich, aber aber durch meinen langen Aufenthalt in Paris mit den Franzosen identifiziert. Nun wohl, dann kann ich Ihnen nur erwidern, daß Sie einen Krieg mit uns nicht herbeiwünschen sollten; denn Sie werden, wie die Österreicher, zermalmt werden. Das glaube ich nun freilich nicht. Sollten wir aber geschlagen werden, so würden würden wir (setzte er lachend hinzu) unsern Napoleon wenigstens loswerden."

"Und hier lasse ich", so fährt Gentz in seinen Aufzeichnungen fort, "gleich noch einen zweiten anekdotischen Zug folgen, der angetan ist, den Chauvinismus der Franzosen und das Hochmaß ihrer gekränkten Eitelkeit in voller Beleuchtung zu zeigen.

Ich hatte Leon Bonnat, der gegenwärtig als größter Porträtmaler der Franzosen gilt, schon 1846 in Madrid bei seinen Eltern kennengelernt. Er war damals erst vierzehnjährig und ich zeichnete sein Porträt. Später, Später, als er seine Studien in Italien vollendet und besonders, wie er mir sagte, die deutschen Künstler dort schätzengelernt hatte, traf ich ihn bei Robert Fleury wieder. Ebenso (1878) auf der Pariser Weltausstellung, auf der ich Kommissar für Deutschland war. Ich führte ihn in unsere Abteilung, wo er sich besonders begeistert über Lenbachs Döllingerporträt aussprach. Auch Menzels und von Gebhardts Bilder wurden von ihm bewundert. Er riet mir aber ab, meinen Sohn nach Paris zum Studium zu schicken, weil er zwar väterlich für ihn sorgen wolle, leider aber nicht die Macht habe, ihn vor etwaigen Insulten von seiten seiner Mitschüler zu schützen.

Das war 1878. Ich Ich bin auch später noch zum Besuch der Jahresausstellungen nach Paris gereist und war immer enthusiasmiert von dem, was ich sah. Heute haben sich ganz andere Richtungen geltend gemacht, als zu meiner Zeit. Wie in der Literatur die Zolas, so haben auch die Maler das Bedürfnis gefühlt, qu'on descende dans la rue, wie sie sich ausdrücken. Ich muß bekennen, daß viel Wahres darin liegt; man darf nur nicht behaupten, daß das alleinige Gebiet der Kunst auf der Straße zu finden sei."

Hiermit schließen W. Gentz' auf Paris und das Pariser Pariser Kunstleben Bezug habende Betrachtungen ab; was sich sonst noch in seinen Aufzeichnungen findet, berührt andere Punkte.

weiter =>

Reisen und Erholung - TopReiseBilder

About our language school and

The individual German courses / German lessons of our language school are held by qualified, experienced German teachers and tutors with a special training in the field of teaching German mehr lesen >>>

Weiterbildungsangebote im

Tätigkeitsschwerpunkte unseres Sprachstudios u. Lernstudios sind Einzelunterricht für Erwachsene, Jugendliche und Kinder mit individueller inhaltlicher Gestaltung und flexibler mehr lesen >>>

English for your job

Das Bewerbungstraining in der englischen Sprache und in anderen Fremdsprachen wird in unserer Sprachschule auch grundsätzlich in Form von Einzelunterricht mehr lesen >>>

Gebühren für Einzelunterricht

Das Sprachstudio & Lernstudio Berlin offeriert den Teilnehmern fünf Wege zur Buchung von Unterrichtseinheiten zur Umsetzung des Einzelunterrichts zu mehr lesen >>>

Vorbereitung auf die

Graphische Darstellung mathematischer Zusammenhänge in Form von Diagrammen, Koordinaten, Tabellen etc. (insbesondere in der Mathematik-Nachhilfe mehr lesen >>>

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Spanisch-Grundkurse bzw. Spanisch für Anfänger, Französisch-Grundkurse bzw. Französisch für Anfänger sowie Italienisch-Grundkurse bzw. mehr lesen >>>

Unterrichtsgebühren für die

15,00 € pro Schulstunde (= 45 Min.), wenn insgesamt 60 Schulstunden gebucht werden, d.h. die Gesamtgebühr beträgt hierfür mehr lesen >>>

Firmenseminare sowie

Kommunikationstraining in Wort und Schrift, berufsbezogener Informationsaustausch, Geschäftskommunikation, mehr lesen >>>

individuelles

Der Lernende kann im Rahmen der individuellen Englischkurse an unserer Sprachschule auf konkrete berufliche mehr lesen >>>

Company Courses in Business

Ein weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit unserer Sprachschule sind Englisch-Firmenkurse (company mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Deutsch-Nachhilfeunterricht von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe an unserer Nachhilfeschule

Verbesserung der deutschen Rechtschreibung (Orthographie), z.B. Übungen zur Groß- und Kleinschreibung sowie Zusammen- und Getrenntschreibung, Schreibung von Eigennamen ... (insbesondere im Deutsch-Nachhilfeunterricht für die 3. Klasse bis 8. Klasse). Zitieren und Anfertigen von Auszügen aus literarischen Werken, Fachtexten, Zeitungsartikeln und wissenschaftlicher Literatur (vor allem in der Deutsch-Nachhilfe für die 11. Klasse und 12. Klasse der gymnasialen Oberstufe). Wichtige Regeln der deutschen Grammatik, z.B. Kommasetzung im einfachen und zusammengesetzten Satz, Hauptsätze und Nebensätze, Interpunktionsregeln in besonderen Fällen, Gedankenstrich, Semikolon, Klammer, Gebrauch der Konjunktion "dass", die deutschen Zeitformen (Präsens, Perfekt, Präteritum, Plusquamperfekt, Futur), der Konjunktiv, Aufzählungen, Appositionen, einfacher und erweiterter Infinitiv. […] Mehr lesen >>>


English lessons for your job, studies, business, holidays and tourism at private language school in Berlin Mitte

Englischkurse in Form von Englisch-Einzelunterricht (individual English lessons / private English lessons) auf allen Niveaustufen (A1 bis C2) bei qualifizierten Englisch-Dozenten ab 15,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) an unserer Sprachschule in Berlin Mitte - mit flexibler Terminplanung und individueller inhaltlicher Ausrichtung und Themenauswahl für die berufliche oder private Anwendung zur Vermittlung von Alltagsenglisch bzw. englischer Umgangssprache und Fachenglisch bzw. Berufsenglisch. Englischkurse auf allen Stufen als Englisch-Privatunterricht (private tutoring / private English lessons) bei Bedarf beim Teilnehmer zu Hause, im Büro, in der Firma ... in ganz Berlin, Potsdam und Umgebung. Berufsbezogene oder fachspezifische Englischkurse (specialized English lessons for your job or studies) in Form von individuellem Englisch-Einzelunterricht, Individualkursen oder Firmenseminaren bzw. Workshops, u.a. Englischkurse für Wirtschaft, Geschäftsleben, Technik, IT / EDV / Informatik, Naturwissenschaften, Medizin, Handel, Logistik, Transport. […] Mehr lesen >>>


Englisch-Nachhilfe und Begabtenförderung für Personen, Azubis und Studierende im Einzelunterricht

Die Englisch-Nachhilfe an unserer Sprachschule ist für Angehende Realschüler mit unterschiedlichstem Leistungsstand geeignet und kann auch als Privatunterricht beim Personen zu Hause in Der Hauptstadt, Der Landeshauptstadt und Umgebung stattfinden. Der Englisch-Nachhilfeunterricht bietet auch die Möglichkeit einer wirksamen Prüfungsvorbereitung auf die Prüfung der Realschule, das Fachabitur sowie die Abiturprüfungen im Grundkurs und Leistungskurs der Gymnasien. Unsere Sprachschule in Berlin Mitte bietet eigenen Nachhilfeunterricht und Prüfungsvorbereitung nicht alleine in Englisch, sondern auch in anderen Fremdsprachen, z.B. Die französische Sprache, Russisch, Spanisch, Latein, sowie der Masse Unterrichtsfächern wohlauf von Singularunterricht an. Der Englisch-Einzelunterricht zur Begabtenförderung für leistungsstarke Menschen wird meist von qualifizierten, muttersprachlichen Dozenten vorgenommen und entgegengebracht weitere Englischkenntnisse, die über den schulischen Lehrplan hinausgehen. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Reisen und Erholung - TopReiseBilder aus Sachsen - Deutschland - Europa

Sturmwindflug Lebt wohl! Mein Diener ruft mir! Er geht hinab zum Ross, Das, als er's kaum bestiegen, mit ihm die Luft durchschoss; Weit fort und immer weiter, sich selber zu entfliehn Peitscht es der düstre Reiter, und zürnend trägt […]
An meine Lippen O einmal noch den Goldpokal an meine Lippen setzen, in hast'gem Zug zum letztenmal mit sprüh'ndem Schaum sie netzen! O einmal nur in jäher Lust auflodern und verderben, - - - dann mag verwehn der Rosenblust, dann […]
Aus dem Weltmeer ist dein Doch das Ufer ist kein Inselland, Wo die Rebe sich um Ulmen kettet, Nur Entsagung wächst an diesem Strand. Nur das Kreuz am Fels der Einsamkeit Ist dir Rettung, Heil und Sicherheit. Quelle: Vermischte Gedichte […]
Der Himmel Nun durch die Bergeseinsamkeit Sie wie zum Himmel steigen, Kein Glockenklang mehr reicht so weit, Sie sehn im öden Schweigen Die Länder hinter sich verblühn, Schon Sterne durch die Wipfel glühn. Der Führer jetzt die […]
der Weg am Haus Und wirklich, im Schein einer Laterne funkelt nicht weit vom Haus unten das Gold. Langsam und bedächtig stieg der Pfarrer vorbei am Licht, und sein kleines, mageres Pferd wurde auf dem Weg von dem Knechte ohne Weiteres […]
Da kommt er! Wie zieh' doch noch tiefer, so ist's recht, nun kann er dich nicht sehen. Daß du dich nicht verrätst, hörst du? ich will ihn einmal ordentlich anführen. Kinder, ihr sagt mir kein Wort von Vetter Tom, sonst giebt's was! Er richtete […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Die Meisten der Frauen schienen sehr hübsch

Die Meisten der

und rauchten unter vielem Lachen Tabak und Thang aus großen, schwarzen Pfeifen; sie sahen in ihren langen, graciös drapirten Gewändern nicht übel aus, und trugen den Kilt aus Kürbißfasern um ihren […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Rechtshülfe wurde mit Sachsen-Weimar

Rechtshülfe wurde

Bei Gelegenheit der Verhandlung über eine dem koburg-gothaischen Landtage gemachte Vorlage wegen einer eventuellen Regierungsverwesung durch den Herzog von Koburg-Kohary legte der Herzog von […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Blaß wie Kreide, so still und stumm

Blaß wie Kreide,

Der Hans und die Grete tanzen herum, Und jauchzen vor lauter Freude. Der Peter steht so still und stumm, Und ist so blaß wie Kreide. Der Hans und die Grete sind Bräut'gam und Braut, Und blitzen im […]