topreisebilder

Internet-Magazin

Sprachkurse zur

Der individuelle Einzelunterricht sowie die Firmenkurse unserer Sprachschule in Berlin Mitte können der Vorbereitung auf fast alle national und […] Mehr lesen

Mehr lesen

Englisch lernen im

Englisch-Gruppenunterricht als kompakte, ca. vierwöchige Intensivkurse für Anfänger (A1) und untere Mittelstufe (A2/B1). Neben individuellem […] Mehr lesen

Mehr lesen

Unterrichtsgebühren für

Die Lehrgangsgebühren für unsere Spanischkurse im Einzelunterricht sind abhängig von der Gesamtstundenzahl, die vom Lernenden gebucht wird - je mehr […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Internet-Magazin Zweitausend In Gold Ist Mein Letztes Wort ...

Durchs wilde Kurdistan - Viertes Kapitel BX

Das wird mir großen Schaden machen, Effendi. Denkst du nicht, daß ich schreiben könnte, er sei gestorben? Das ist deine Sache! Würdest du mich verraten? Ich habe keinen Grund dazu, solange du mein Freund bist. Ich werde es thun! Aber wenn es dir gelingt, ihn wieder zu ergreifen? Oder wenn er glücklich seine Heimat erreicht? So hat sich der abgesetzte Mutessarif geirrt und mir einen Mann geschickt, den er zwar für Amad el Ghandur hielt, der es aber nicht war. Und wenn ich ihn wieder ergreife Effendi, es wird das beste sein, daß ich gar nicht nach ihm suchen lasse! Das war eine echt türkische Weise, sich aus der Not zu helfen; mir jedoch kam sie sehr willkommen. Aber der Basch Tschausch weiß ja, daß der Araber entflohen ist? Das ist ein anderer Araber gewesen, kein Haddedihn, sondern ein Abu Salman, der mir den Zoll verweigerte. So eile, damit du der Sorge um den Makredsch ledig wirst. Wenn es auch diesem gelingen sollte, zu entkommen, so bist du verloren. In einer Stunde soll der Transport abgehen. Hast du schon das Verzeichnis von den Sachen fertig, welche der Makredsch bei sich hatte? Es ist fertig und von mir und Selim Agha unterzeichnet. Du hast eine Unterschrift vergessen, Mutesselim. Welche? Die meinige. O, Effendi, diese ist gar nicht nötig. Aber wünschenswert. Aus welchem Grunde? Man könnte mich in Mossul oder Stambul über diese Sache fragen, wenn etwas nicht stimmen sollte. So wird es besser sein, ich unterzeichne mich jetzt; dann ist alles in Ordnung. Auch dir muß es willkommen sein, einen Zeugen mehr zu haben; denn ich traue dem Makredsch gar sehr zu, daß er dich verleumdet, um sich an dir zu rächen. Der Kommandant befand sich augenscheinlich in großer Verlegenheit. Das Verzeichnis ist bereits verschlossen und versiegelt, sagte er. Zeige es! Er erhob sich wieder und ging in die Nebenstube. Effendi, flüsterte der Agha ängstlich, verrate nicht, daß ich dir alles gesagt habe. Sei ohne Sorge! Der Mutesselim kehrte zurück und hielt ein versiegeltes Schreiben in der Hand. Er reichte es mir ohne Bedenken. Ich nahm es, um mich zu überzeugen, daß es auch das rechte sei. Ich drückte die langen Bauchseiten zusammen, so daß sich eine Röhre bildete, in deren Inneres ich blicken konnte. Da es nicht couvertiert war, sah ich zwar aus einzelnen Wörtern, daß der Kommandant mich nicht getäuscht habe; doch befanden sich die Ziffern, welche ich suchte, nicht an einer Stelle, die ich hätte lesen können. Gleichwohl aber that ich, als ob ich sie sähe, und las laut und langsam: Vierhundert Piaster in Gold einundachtzig Piaster in Silber! Mutesselim, du wirst dieses Schreiben öffnen müssen; du hast dich sehr verschrieben! Herr, diese Angelegenheit ist nicht die deinige, sondern die meinige! So war es also nur die deinige, als ich dir beistehen mußte, den Makredsch festzuhalten und ihm sein Geld abzunehmen? Ja, antwortete er naiv. Gut! Aber du versprachst mir fünftausend Piaster, auf welche noch zweitausend zu legen sind, weil das Papiergeld keinen vollen Wert besitzt. Wo ist diese Summe? Emir! Mutesselim! Du sagst, du seist mein Freund, und willst mich dennoch peinigen! Du sagst, du seist mein Freund, und willst mich dennoch hintergehen! Ich muß das Geld nach Mossul senden. Vierhunderteinundachtzig Piaster, ja. Deine Pflicht ist es aber, alles Geld des Makredsch samt der Uhr und den Ringen einzusenden. Thust du dies, so habe ich nichts zu fordern; thust du es aber nicht, so verlange ich den mir gebührenden Teil. Du hast ja gar nichts zu bekommen, erklärte er. Du auch nicht, und Selim Agha auch nicht. Hat er etwas erhalten? Siebentausend Piaster in Papier, antwortete er sehr schnell, um dem Agha die Antwort abzuschneiden. Dieser schnitt ein Gesicht, daß ich beinahe in lautes Lachen ausgebrochen wäre. Nun, also, sagte ich, warum willst du mir da meinen Teil vorenthalten? Du bist ein Fremdling und keiner meiner Beamten. Du sollst recht behalten; aber dann trete ich meinen Teil an den Padischah ab. Sage also dem Basch Tschausch, daß er nach meiner Wohnung kommen soll, ehe er abreist. Ich werde ihm meinen Bericht an den Anatoli Kasi Askeri mitgeben. Lebe wohl, Mutesselim, und erlaube, daß ich dich heute abend besuche. Ich ging zu der Thüre, hatte diese aber noch nicht erreicht, als er rief: Wie viel Geld wirst du angeben? Die runde Summe von fünfundzwanzigtausend Piaster, eine Uhr und vier Brillantringe. Wie viel willst du davon haben? Meinen vollen Teil. Siebentausend Piaster in Papier, oder fünftausend in Gold oder Silber. Effendi, es war wirklich nicht so viel Gold! Ich kann den Klang des Goldes sehr gut von dem des Silbers unterscheiden, und der Beutel hatte einen sehr dicken Bauch. Du bist reich, Emir, und wirst mit funfhundert Piaster zufrieden sein! Zweitausend in Gold, das ist mein letztes Wort! Allah kerihm, ich kann es nicht! Lebewohl!

weiterlesen =>

Reisen und Erholung - TopReiseBilder

Möglichkeiten der

Englischkurse als Nachhilfe und Lernhilfe, z.B. Englisch-Nachhilfe für Schüler, Abiturienten, Berufsschüler / Auszubildende, Umschüler, Fachoberschüler und Studenten zur Überwindung von mehr lesen >>>

Sprachkurse zur

Unsere Sprachschulen führen auch speziellen Sprachunterricht durch, der die Vorbereitung auf eine konkrete Prüfung (z.B. in der englischen Sprache Cambridge Certificate, mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Sprachkurse zur Prüfungsvorbereitung in nahezu allen Fremdsprachen

Der individuelle Einzelunterricht sowie die Firmenkurse unserer Sprachschule in Berlin Mitte können der Vorbereitung auf fast alle national und international anerkannten Sprachprüfungen in Fremdsprachen dienen. Auf dem Gebiet der englischen Sprache bereitet unsere Sprachschule u.a. auf das Cambridge Certificate auf allen Stufen vor (Preliminary, First Certificate, Advanced Certificate, Proficiency) sowie den TOEFL-Test (amerikanisches Englisch), IELTS, Chamber of Commerce, die Englisch-Abiturprüfung und das Englisch-Fachabitur. Insbesondere im individuellen Einzeltraining an unserer Sprachschule besteht die Möglichkeit einer optimalen Prüfungsvorbereitung für jeden einzelnen Lernenden, da in dieser Unterrichtsform das sprachliche Ausgangsniveau zunächst objektiv durch Einstufungstests analysiert werden kann, um eventuell vorhandene gravierende Wissenslücken schon vor der eigentlichen Prüfungsvorbereitung zu erkennen und aufzuarbeiten. […] Mehr lesen >>>


Englisch lernen im Gruppenunterricht mit maximal 6 Teilnehmern pro Gruppe

Englisch-Gruppenunterricht als kompakte, ca. vierwöchige Intensivkurse für Anfänger (A1) und untere Mittelstufe (A2/B1). Neben individuellem Englisch-Einzelunterricht mit flexibler Terminplanung organisiert unsere Sprachschule in Berlin auch Englisch-Gruppenunterricht für Anfänger als Englisch-Grundkurse sowie für Teilnehmer mit geringen bzw. verschütteten Vorkenntnissen als Englisch-Aufbaukurse. Sowohl unsere Englisch-Grundkurse als auch unsere Englisch-Aufbaukurse werden als kompakte, ca. vierwöchige Intensivkurse mit insgesamt 60 Unterrichtseinheiten zu 45 Minuten durchgeführt. Der Englischunterricht findet jeweils dreimal wöchentlich statt mit 4 Unterrichtseinheiten zu 45 Minuten pro Tag. Der Englisch-Gruppenunterricht stellt eine preisgünstige Alternative zum individuellen Englisch-Einzeltraining dar, da unsere Sprachschule für die Englisch-Gruppenkurse eine Lehrgangsgebühr von nur 7,00 € pro Unterrichtseinheit zu 45 Minuten je Teilnehmer berechnet. Unsere Sprachschule berechnet für den Englisch-Gruppenunterricht keine Anmeldegebühren und ist von der Mehrwertsteuer befreit. Der Englisch-Gruppenunterricht kann sowohl als Vormittagskurs in der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.15 Uhr als auch als Abendkurs in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.15 Uhr besucht werden – so wie es für die Teilnehmer am günstigsten ist. Unsere Englisch-Grundkurse sind für Teilnehmer ohne Englisch-Vorkenntnisse bzw. mit sehr geringen Vorkenntnissen konzipiert und führen die Teilnehmer zur Sprachbeherrschung auf der Stufe A1 (Kompetenzstufe A1 = elementare Sprachverwendung gemäß den Richtlinien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarates). Das Sprachniveau A1 ist ausreichend, um einfache Gespräche zu den wichtigsten Alltagsthemen zu führen und bildet die Grundlage für die Teilnahme an einem weiterführenden Englisch-Aufbaukurs. Unsere Sprachschule berechnet keine Anmeldegebühren und keine Mehrwertsteuer! […] Mehr lesen >>>


Unterrichtsgebühren für den Spanischunterricht

Die Lehrgangsgebühren für unsere Spanischkurse im Einzelunterricht sind abhängig von der Gesamtstundenzahl, die vom Lernenden gebucht wird - je mehr Unterrichtseinheiten, desto günstiger die Gebühr pro Einheit. Wenn insgesamt mindestens 60 Unterrichtsstunden (je 45 Minuten) für das Einzeltraining vereinbart werden, beträgt die Gebühr pro Unterrichtsstunde 15,00 €. Bei insgesamt 40 Unterrichtsstunden berechnet unsere Sprachschule 17,50 € pro 45 Minuten. Natürlich kann auch eine andere Anzahl von Unterrichtseinheiten vereinbart werden. Die Gebühren hierfür können wir auf Anfrage mitteilen. Die Lehrgangsgebühren für Firmenseminare, Firmen-Einzeltraining sowie Intensivkurse in spanischer Sprache sind verhandelbar und abhängig vom Umfang (Stundenzahl) desr Französischkurse, der Teilnehmerzahl, dem Unterrichtsort und dem Spezialisierungsgrad der Fremdsprachenausbildung. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Reisen und Erholung - TopReiseBilder aus Sachsen - Deutschland - Europa

Bleischwer liegt die dunkle Da wird im fischländischen Dorfe die Kunde laut, ein dänischer Westindienfahrer sei in Sicht und habe die Notflagge aufgezogen. Er fürchtet das gefährliche Sandriff, das sich längs eines Teils des Fischlandes hinzieht, […]
Kaum war ich halbwegs bis vorgerückt, als erst ein Hund sich kläffend erhob, dem alsbald ein zweiter folgte und im nächsten Moment war ich von ungefähr fünfzehn umgeben, wie die Achse eines Rades von den Speichen und alle hoben ihre Köpfe und […]
Das Drama der Ve Verführerin, o Sonne, dein Gestrahle beblendet Kore, kühn im Feld; an schwülem Tag, eine noch heißre Welt umfaßt das Kind vieltausendmale. Ein Stern, der herzt: der Kuß durch Blitz zu Tale hat Kore übermannt - dem […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Reise zum Sound of Mull zwischen Insel Mull und Halbinsel Morven

Reise zum Sound

Viele einzelne Felseninseln und Vorgebirge erstrecken sich ins Meer und tragen hier und da einmal einen alten Turm oder ein Kastell; sonst gewahrt man an den schroffen und wilden Küsten entlang nur […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Sachsen-Weißenfels

Sachsen-Weißenfels

Herzog August, der zweite Sohn des Kurfürsten Johann Georg I., der Stifter dieser Linie, war zugleich Administrator des Erzbisthums Magdeburg und residirte in Halle, woher die Linie auch den Namen […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Wahnsinn

Wahnsinn

Als sie das Schloss verlassen, zeigt sich in hoher Pracht Ein heller Regenbogen auf grauer Wolkennacht. "Ha seht! Ein gutes Zeichen, das heitre Fahrt verspricht! Die Stürme werden schweigen! […]