topreisebilder

Internet-Magazin

Profil der Lehrkräfte

Im Bereich des Nachhilfeunterrichts sind an unserer Sprachenschule vor allem Absolventen eines Lehramtstudiums für die Gymnasien bzw. Mittelschulen […] Mehr lesen

Mehr lesen

Aufbaukurse für die

Gebrauch der Zeitformen in der Zukunft und Vergangenheit, Bildung zusammengesetzter Sätze (Haupt- und Nebensätze), Gebrauch von Präpositionen in […] Mehr lesen

Mehr lesen

Grundkurse /

Die Inhalte und Schwerpunktthemen der Sprachkurse können mit dem Lernenden individuell vereinbart werden - entsprechend seinen Vorkenntnissen, […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Internet-Magazin Speisen Mit Finger In Den Napf ...

Durchs wilde Kurdistan - Drittes Kapitel AI

Dabei fuhr sie selbstvergessen und in der Gewohnheit holder Sitte mit dem Finger wieder in den Napf und begann von neuem zu rühren. Ihr Anerbieten war ein sehr leutseliges, aber brrrr! Deine Güte ist groß, antwortete ich, aber wir haben leider keine Zeit, sie anzunehmen, da wir jetzt ausgehen müssen. Aber du wünschest doch, daß ich die Speisen für euch bereite, Emir? Du sagtest doch, daß du Tag und Nacht zu arbeiten hättest, um nur den Agha zu bedienen; wir dürfen dich also nicht noch mehr belästigen. Uebrigens steht zu erwarten, daß wir oft zu Tische geladen werden, und wenn dies nicht der Fall ist, so werden wir unser Essen beim Jemegidschi *) holen lassen. Aber das Ehrenmahl darfst du mir doch nicht versagen! Nun wohl, so siede uns einige Eier; etwas anderes dürfen wir heute nicht essen. Das war das einzige, was man füglicherweise aus den Händen der zarten Myrte genießen konnte. Eier? Ja, die sollst du haben, Effendi, antwortete sie geschäftig; aber wenn ihr sie esset, so schonet der Schalen, denn Agha Selim gebraucht sie als Becher, und dieser Unvorsichtige ist so unbedachtsam, sie alle zu zerbrechen. *) Speisewirt. Wir zogen uns für kurze Zeit in unsere Räume zurück, in denen der Agha bald mit den Decken, Teppichen und Pfeifen erschien, die er sich bei den betreffenden Händlern ausgeliehen hatte. Sie waren neu und darum reinlich, so daß wir zufrieden sein konnten. Dann erschien Mersinah mit dem Deckel einer alten Holzschachtel, welcher als Präsentierteller diente. Auf demselben befanden sich die Eier, welche uns zum Ehrenmahle dienen sollten. Daneben lagen einige halb verbrannte Teigfladen und auch der berühmte Butternapf stand dabei, umgeben von einigen Eierschalen, in denen sich schmutziges Salz, grob gestoßener Pfeffer und ein sehr zweifelhafter Kümmel befand. Messer oder Eierlöffel gab es natürlich nicht. Diese lukullische Empfangsgasterei, zu welcher wir die Höflichkeit hatten, auch Mersinah einzuladen, wurde bald und glücklich überwunden. Sie bedankte sich höflichst für die ihr erwiesene, nie geahnte Ehre und ging mit ihrem Alfenidegeschirr in die Küche. Auch der Agha erhob sich. Weißt du, Herr, wohin ich jetzt gehen werde? fragte er. Ich werde es wohl hören. Zum Mutesselim. Er soll erfahren, was du für ein vornehmer Emir bist, und wie dich der Aufseher seines Palastes behandelt hat. Er vollendete sein dienstliches Aeußere dadurch, daß er sich die Reste der zerlassenen Butter, welche er mit Mersinah allein genossen hatte, aus dem Schnurrbart strich, und brach auf. Jetzt waren wir allein. Darf ich reden, Sir? fragte jetzt Lindsay. Ja, Master. Kleider kaufen! Jetzt? Ja. Rotkarrierte? Natürlich! So wollen wir zum Bazar gehen! Aber ich nicht reden! Ihr müßt kaufen, Sir. Hier Geld? Kaufen wir uns nur Kleider? Was noch? Einiges Geschirr, welches wir brauchen und klugerweise dem Agha oder der Haushälterin zum Geschenk machen können. Sodann Tabak, Kaffee und ähnliche Dinge, die sich nicht gut entbehren lassen. Well; bezahle alles! Wir werden uns zunächst Eurer Börse bedienen und sodann miteinander abrechnen. Pshaw! Bezahle alles! Abgemacht! Gehe ich mit? fragte Mohammed. Wie du willst. Nur denke ich, daß du besser thust, dich so wenig wie möglich sehen zu lassen. In Spandareh hat man dich auch als einen Haddedihn erkannt, gar nicht gerechnet, daß du deinem Sohne sehr ähnlich siehst, was mir auch der dortige Dorfälteste versicherte. So bleibe ich zurück! Wir brannten unsere Dschibuks an und gingen. Der Hausflur war mit Rauch erfüllt, und in der Küche hustete die Myrte. Als sie uns bemerkte, kam sie für einen Augenblick hervor. Wo sind unsere Leute? fragte ich sie. Bei den Pferden. Du willst gehen? Wir begeben uns nach dem Bazar, um einiges einzukaufen. Laß dich nicht stören, du Hüterin der Küche. Dort läuft dir das Wasser über. Laß es laufen, Herr. Das Essen wird dennoch fertig! Das Essen? Kochst du es in diesem großen Kessel? Ja. So ist es jedenfalls nicht für dich und Selim Agha? Nein. Ich habe für die Gefangenen zu kochen. Ah! Die sich hier nebenan befinden? Ja.

weiterlesen =>

Reisen und Erholung - TopReiseBilder

Referenzenliste

Firmenkunden unserer Sprachschule: SECURITAS GmbH Düsseldorf, Pewo Energietechnik GmbH, Greene, Tweed + Co. GmbH Hofheim, GEHO Fenster und Bauelemente GmbH, Glashütter Uhrenbetrieb GmbH, mehr lesen >>>

Sprachausbildung für alle

Individuelle Sprachausbildung für bessere Fremdsprachenkenntnisse! Effektive, individuelle Sprachkurse in fast allen Fremdsprachen mit flexibler organisatorischer Gestaltung an mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Profil der Lehrkräfte unserer Sprachenschule

Im Bereich des Nachhilfeunterrichts sind an unserer Sprachenschule vor allem Absolventen eines Lehramtstudiums für die Gymnasien bzw. Mittelschulen tätig, die mit den Lehrplaninhalten und Anforderungen in den verschiedenen Klassenstufen und Schularten umfassend vertraut sind. Darüber hinaus beschäftigt unsere Sprachenschule kompetente deutsche Fachkräfte, die ein Hochschulstudium auf sprachpädagogischem bzw. sprachwissenschaftlichem Gebiet mit überdurchschnittlich guten Studienergebnissen absolviert haben und in der Regel mindestens ein Jahr in dem jeweiligen Zielsprachland gelebt und studiert bzw. gearbeitet haben. Unserer Sprachenschule in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen stehen zahlreiche qualifizierte und hochmotivierte Fremdsprachendozenten zur Verfügung, die Unterricht in Form von Einzeltraining, Gruppenkursen und Firmenseminaren in allen bedeutenden Fremdsprachen für Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen erteilen. […] Mehr lesen >>>


Aufbaukurse für die Mittelstufe (Kompetenzstufe B1 bis B2 = selbstständige Sprachverwendung) an unserer Sprachschule

Gebrauch der Zeitformen in der Zukunft und Vergangenheit, Bildung zusammengesetzter Sätze (Haupt- und Nebensätze), Gebrauch von Präpositionen in örtlicher und zeitlicher Bedeutung, Adjektiven und Adverbien, Vergleiche etc.; eigene Heimatstadt, Deutschland (landeskundliche Informationen und Geschichte), Landeskunde des Ziellandes (z.B. Großbritannien, USA, Spanien, Frankreich ...) - Vermittlung von Kenntnissen über die Geschichte, Kultur, Wirtschaft und Spezifika des Ziellandes, eigene berufliche Tätigkeit bzw. Ausbildung / Studium, Berufsbezeichnungen, aktuelle Tagesthemen, Beschreibung von Bildern, Gegenständen und Situationen, Gebäude und Einrichtungen mit ihren Funktionen, Freizeitmöglichkeiten, touristische Aktivitäten, Planung von Reisen und Ausflügen (Reisebüro), Sport, Wetter, Natur, Landschaften, Arztbesuch, Körperteile, Krankheiten und körperliche Beschwerden, medizinische Behandlung, Krankenhaus, Unfall, Versicherung, Personenbeschreibungen (Aussehen, Kleidung, Verhalten etc.) ... […] Mehr lesen >>>


Grundkurse / Anfängerkurse an unseren Sprachschulen in Dresden und ganz Sachsen

Die Inhalte und Schwerpunktthemen der Sprachkurse können mit dem Lernenden individuell vereinbart werden - entsprechend seinen Vorkenntnissen, Bedürfnissen und Zielstellungen. Der Umfang des Unterrichts (Stundenzahl), die einzelnen Unterrichtstermine sowie die Häufigkeit des Unterrichts während der Sprachkurse können vom Teilnehmer selbst festgelegt werden (völlig freie Zeiteinteilung für den Lernenden). Die Fertigkeiten im freien Sprechen und verstehenden Hören können im Einzeltraining intensiver und effizienter trainiert werden als im Gruppenunterricht, wodurch das Lerntempo in einem individuellen Sprachkurs erheblich beschleunigt wird. Hemmungen und Unsicherheiten beim freien Sprechen werden im Einzelunterricht an unseren Sprachschulen schnell abgebaut. Ein individuelles Lernziel, z.B. die Vorbereitung auf eine konkrete Prüfung oder die Teilnahme an einer bestimmten Tagung, kann den Unterrichtsschwerpunkt der Sprachkurse bilden. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Reisen und Erholung - TopReiseBilder aus Sachsen - Deutschland - Europa