topreisebilder

Internet-Magazin

Mittelstufenkurse der

Die Aufbaukurse an unseren Sprachschulen können bereits fachspezifische oder berufsbezogene Komponenten beinhalten, wenn dies von den Lernenden […] Mehr lesen

Mehr lesen

Erfolg im Beruf, Studium

Unsere Sprachschule kann Firmenkurse in Geschäft English / Wirtschaftsenglisch (z.B. English for führungsteam and business administration) sowie […] Mehr lesen

Mehr lesen

Berufsbezogene,

Sowohl der individuelle Einzelunterricht als auch die Firmenkurse unserer Sprachschulen in Dresden und ganz Sachsen können in nahezu allen […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Internet-Magazin Soll Ich Anzeige Machen Oder Nicht ...

Durchs wilde Kurdistan - Viertes Kapitel AK

Wir stiegen hinaus und von dem Dache in den Hof hinab. Die Thüre des letzteren war verschlossen; wir befanden uns also allein und gingen in den Garten, in welchem einst die schöne Esma Khan geduftet hatte. Nun trennte uns von dem Gefängnisse nur eine Mauer, deren Höhe wir mit der Hand erreichen konnten. Warte, bat ich den Scheik. Ich will der Sicherheit wegen erst sehen, ob wir auch wirklich unbeobachtet sein werden. Ich schwang mich leise hinauf und drüben wieder hinab. Aus dem ersten kleinen Fensterloche rechts im Parterre sah ich einen fahlen Lichtschein. Dort war die Stube, in welcher der Agha geschlafen hatte. Und dort saßen jetzt wohl die Arnauten, die vor Angst nicht schlafen konnten. Das nächste, also das zweite Fenster gehörte zu dem Raume, in welchem Amad el Ghandur auf uns wartete. Ich durchsuchte den schmalen Hofraum, ohne auf etwas Verdachterregendes zu stoßen, und fand auch die Thüre verschlossen, welche aus dem Gefängnisse in den Hof führte. Nun kehrte ich zu der Stelle der Mauer zurück, hinter welcher der Haddedihn stand. Mohammed! Wie ist es? Alles sicher. Kannst du herüber? Ja. Aber leise! Er kam. Wir huschten über den Hof hinüber und standen nun unter dem Fensterchen, welches ich beinahe mit der Hand erreichen konnte. Bücke dich, Scheik, stütze dich gegen die Wand und stemme die Hände auf die Kniee! Er that es, und ich stieg auf seinen Rücken, welcher jetzt eine beinahe wagrechte Lage angenommen hatte. Ich stand mit dem Gesicht grad vor dem Loche des Kerkers. Amad el Ghandur! sprach ich in dasselbe hinein und hielt dann schnell das Ohr hin. Herr, bist du es? klang es hohl von unten herauf. Ja. Ist mein Vater auch da? Er ist hier. Er wird dir Speise und Licht an einer Schnur herablassen und dann mit dir sprechen. Warte; er wird gleich oben sein. Ich stieg von dem Rücken des Arabers herab. War ich schwer? Lange ist es nicht auszuhalten, denn die Stellung ist zu unbequem. So werden wir es jetzt anders machen, da du jedenfalls nicht nur einen kurzen Augenblick mit deinem Sohne reden willst: du kniest auf meine Achseln; dann kann ich aufrecht stehen und es so lange aushalten, wie es dir beliebt. Hat er dich gehört? Ja. Er fragte nach dir. Ich habe in der Tasche eine Schnur, an welcher du das Paket hinablassen kannst. Die Schnur wurde befestigt; ich bildete mit auf dem Rücken gefalteten Händen einen Tritt, auf welchen er den Fuß setzen konnte, und er stieg auf. Nachdem ich meine Hände an seine Kniee gelegt hatte, so daß er nicht abrutschen konnte, kniete er auf meinen Achseln so sicher wie zur ebenen Erde. Er ließ das Päckchen hinab, und nun begann ein leises, aber desto eifrigeres Zwiegespräch, von dem ich nur den von Mohammed Emin gesprochenen Teil vernehmen konnte. Dazwischen hinein fragte mich der Scheik zuweilen, ob er mir nicht zu schwer werde. Er war ein langer, starker Mann, und deshalb war es mir schon recht, als er nach ungefähr fünf Minuten zu Boden sprang. Emir, er muß heraus; ich kann es nicht erwarten, sagte er. Vor allen Dingen wollen wir gehen. Steig einstweilen voran; ich will dafür sorgen, daß man am Tage keine Fußspur findet. Der Boden ist ja hart wie Stein! Vorsicht ist besser als Nachlässigkeit. Er ging voran, und ich folgte bald nach. In kurzer Zeit waren wir auf demselben Wege, den wir gekommen waren, zurückgekehrt und befanden uns in dem Zimmer des Scheik. Er wollte nun sogleich einen Plan zur Befreiung seines Sohnes mit mir beraten; ich aber empfahl ihm, darüber zu schlafen, und schlich mich auf mein Zimmer. Am andern Morgen besuchte ich zunächst meine Patientin; sie hatte nichts mehr zu befürchten. Die Mutter war ganz allein bei ihr, wenigstens bekam ich weiter niemand zu sehen. Sodann machte ich einen Gang durch und um die Stadt, um eine Stelle in der Mauer ausfindig zu machen, an der es möglich war, hinaus in das Freie zu gelangen, ohne das Thor passieren zu müssen. Es gab eine, aber sie war nicht für Pferde, sondern nur für Fußgänger zu passieren. Als ich wieder nach Hause kam, hatte sich Selim Agha erst vom Lager erhoben. Emir, jetzt ist es Tag, meinte er. Bereits schon lange, antwortete ich. O, ich meine, daß man nun besser als gestern über unsere Sache reden kann. Unsere Sache? Ja, unsere. Du bist ja auch dabei gewesen. Soll ich Anzeige machen oder nicht? Was meinst du, Effendi? Ich an deiner Stelle würde es unterlassen. Warum? Weil es besser ist, es wird gar nicht davon gesprochen, daß du während der Nacht im Gefängnisse gewesen bist.

weiterlesen =>

Reisen und Erholung - TopReiseBilder

Franzoesisch-Spanisch-Italieni

Effektive, individuelle Spanisch, Französisch und Italienisch Sprachkurse in Dresden, Sachsen, für alle Niveaustufen und alle Altersgruppen bei kompetenten Muttersprachlern und mehr lesen >>>

Business English für

Private Sprachschule in Berlin-Mitte organisiert effektive Lehrgänge in Business English / Wirtschaftsenglisch / English for the job / Geschäftsenglisch sowie fachspezifische mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Mittelstufenkurse der Kompetenzstufe B1 bis B2 an unseren Sprachschulen

Die Aufbaukurse an unseren Sprachschulen können bereits fachspezifische oder berufsbezogene Komponenten beinhalten, wenn dies von den Lernenden gewünscht wird, z.B. Grundlagen der Bürokommunikation (Führen von einfachen Telefonaten, formgerechtes Verfassen von Geschäftsbriefen u.a. Korrespondenz, fachbezogenes Kommunikationstraining zur Weiterentwicklung der Sprechfertigkeit, berufsbezogener Informationsaustausch etc.). Die mündliche Kommunikation steht bei diesen Sprachkursen im Vordergrund; schriftliche Übungen werden überwiegend als Hausaufgabe erledigt und im Unterricht ausgewertet, um die Unterrichtszeit optimal zum Sprechen und Hören sowie zur Behandlung vielfältiger Themen zu nutzen. Im Anschluss an einen Aufbaukurs können an unseren Sprachschulen in der jeweiligen Fremdsprache individueller Einzelunterricht oder ein weiterführender Fortgeschrittenenkurs absolviert werden, die sich an den Bedürfnissen des einzelnen Lernenden orientieren und bei Bedarf berufsbezogen bzw. fachspezifisch ausgerichtet sein können. […] Mehr lesen >>>


Erfolg im Beruf, Studium und Geschäftsleben durch anwendungsbereite Englischkenntnisse im Bereich Business English!

Unsere Sprachschule kann Firmenkurse in Geschäft English / Wirtschaftsenglisch (z.B. English for führungsteam and business administration) sowie allgemeine Englischkurse und Firmenlehrgänge (company courses and company workout in the English language) in fast allen Fremdsprachen u.a. auch in Potsdam, Stadt, Elbflorenz, Gemarkung, Halle, Erfurt, Jena, Schwerin, Rostock, Erfurt, Wiesbaden, Mainz, Duesseldorf, Bonn, In München, Gemeinde, Ort, Ortschaft, Hannover, Kiel, Der Gemeinde Hamburg und Ort organisieren und durchführen. Geschäft English / Wirtschaftsenglisch für Geschäftskommunikation - Verhandlungssprache - Gesprächsführung - Bürokommunikation (English for the office) - Telefonsprache - Wirtschaftskorrespondenz und allgemeiner Schriftverkehr - Firmenpräsentationen - Schreiben von englischen Fachtexten und Publikationen - fachspezifischer und berufsbezogener Informationsaustausch (exchanging auskunft in the English language) - Meinungsäußerungen - Debattieren und Besprechen - Dabei des eigenen Standpunktes - Überzeugen des Gesprächspartners […] Mehr lesen >>>


Berufsbezogene, fachspezifische Sprachkurse als Einzeltraining oder Firmenseminar für Unternehmen in allen Branchen

Sowohl der individuelle Einzelunterricht als auch die Firmenkurse unserer Sprachschulen in Dresden und ganz Sachsen können in nahezu allen Fremdsprachen berufsbezogen bzw. fachspezifisch gestaltet werden, um die Lernenden optimal auf die fremdsprachigen Anforderungen ihres Berufs, des Geschäftslebens oder Studiums vorzubereiten. In vielen Fällen wünschen die Kunden unserer Sprachschulen keinen hochspezialisierten Fremdsprachenunterricht, sondern eher allgemeine Sprachkurse für Wirtschaftssprache und Bürokommunikation für die regelmäßige berufliche Anwendung. Anwendungsbereite Fremdsprachenkenntnisse auf den Gebieten der Wirtschafts- und Bürokommunikation bzw. Geschäftskorrespondenz sind für Berufstätige bzw. Selbstständige in den unterschiedlichsten Branchen von großem Nutzen. Sprachkurse für Transport und Logistik, z.B. fachsprachliche Schulungen für Spediteure, Speditionskaufleute, Piloten, Flugbegleiter / Stewardessen, Zugführer, Zugbegleiter und Fernfahrer […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Reisen und Erholung - TopReiseBilder aus Sachsen - Deutschland - Europa