topreisebilder

Internet-Magazin

Hund und Verräter

Was Gescheiteres und was Wahreres hast du noch nie gesagt, das schwör' ich dir! Und einmal sagte er: Hör' nur, wie der Kerl bettelt, und doch, wenn […] Mehr lesen

Mehr lesen

Sommer mit Freude in

Die Art, wie Schinkel zu reisen pflegte, gewährte ihm (ich deutete dies schon an) eine große geistige Erholung, aber eine körperliche kaum. Denn er, […] Mehr lesen

Mehr lesen

Schloß Klippenstein,

Das Landschaftsschutzgebiet (LSG) Hüttertal zwischen Wallroda und Radeberg liegt im Übergangsbereich vom Westlausitzer Hügel- und Bergland zum […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Internet-Magazin Horizont 100 Sky100 Hong Kong Observation Deck 360 Grad Innen Aussichtsplattform International Commerce Centre ...

Sky100 Skyline Lunch Walk

Das Frühstück hab ich übersprungen, bin gleich zur Sky100 Aussichtsplattform, zwei Ebenen unter dem Ritz-Carlton-Hotel gefahren. Mit Hochgeschwindigkeitsaufzügen vom Eingang im zweiten Stock bis zum 100. Stockwerk in 60 Sekunden.

Sky100 Hong Kong Observation Deck International Commerce Centre mit Aussicht

Panoramablick auf Hong Kong Island, die Halbinsel Kowloon und bei gutem Wetter auf den Höhenrücken Kowloons, der den Stadtteil Kowloon den Namen gab, sowie den 957 m hohen Tai Mo Shan, Hongkongs höchstn Berg, sowie auf die Sonderverwaltungszone Macau. (klick mich)

Panoramablick auf Hong Kong Island, die Tsing-Ma-Brücke und den Flughafen. (klick mich)

by Zappi


weiterlesen =>­

Horizont 100 sky100 hong kong observation deck 360 grad innen aussichtsplattform international commerce centre by www.7sky.de.

Reisen und Erholung - TopReiseBilder

Berufsbezogener u.

Branchen und Fachgebiete: Informatik / IT (Sprachkurse für Computerexperten) - Betriebswirtschaft und Verwaltung (z.B. Sprachtraining für Manager und Führungskräfte) - Forschung und mehr lesen >>>

Kostengünstig und flexibel

Spanisch-Intensivkurse für schnelle Lernfortschritte mit 10 bis 50 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten) pro Woche. Spanisch-Einzelunterricht - bei Bedarf auch als mehr lesen >>>

Company Courses in Business

Englisch-Firmenseminare, Firmenschulungen und firmeninterner Englisch-Einzelunterricht, allgemein und fachspezifisch, konzentrieren sich meist auf die Schwerpunkte: mehr lesen >>>

Beruflichen und eigenen

Effiziente Sprachkurse für Tourismus, Alltagstrott, Beruf, Heilpraktiker Schule, Fachausbildung und Studium wie auch fachbezogenen bzw. berufsspezifischen mehr lesen >>>

Gebühren für Einzelunterricht

Das Sprachstudio & Lernstudio Der Hauptstadt offeriert den Gästen fünf Wege zur Bemerkung von Unterrichtseinheiten zur Umsetzung des mehr lesen >>>

Effektive, einzigartige

Sprachkurse mit folgenden Schwerpunkten: Alltagskommunikation ("small talk") - freies Kommunizieren - Meinungsäußerungen - Debattieren mehr lesen >>>

Deutschkurse für Ausländer

Sprachschule in Berlin-Mitte und Berlin-Charlottenburg bietet effektive, individuelle Deutschkurse (A1 bis C2 laut GER) bei mehr lesen >>>

Business English als

Geschäft English, Wirtschaftsenglisch bzw. Geschäftsenglisch und allgemeines Engl. für Beruf, Büro, BEwerbungsmappe mehr lesen >>>

Unsere Herangehensweise an

Die Nachhilfe in unserem Lernstudio in Dresden-Neustadt und Dresden-Striesen ist sowohl für Schüler mit mehr lesen >>>

About our Berlin language

Our language school was founded in 1999 and has an office with well-equipped, light tutorial mehr lesen >>>

Referenzenliste –

Sprachschule ist bzw. war unter anderem für folgende Unternehmen, Institutionen und mehr lesen >>>

Firmenseminare sowie

Kommunikationstraining in Wort und Schrift, berufsbezogener mehr lesen >>>

Türkisch lernen auf allen

Türkisch-Grundkurse, Türkisch-Anfängerkurse - Kompetenzstufe A1 bis mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Hund und Verräter niederschießen!

Was Gescheiteres und was Wahreres hast du noch nie gesagt, das schwör' ich dir! Und einmal sagte er: Hör' nur, wie der Kerl bettelt, und doch, wenn wir nicht stärker gewesen wären als er, hätt' er uns beide getötet, so gewiß ich hier stehe. Und warum - weshalb? Für nichts, rein für nichts! Nur weil wir haben wollten, was uns gehörte. Nur darum! Ich wett' aber, du drohst keinem mehr, Jim Turner! - Thu' die Pistole weg, Bill! Jack hörte nicht auf ihn, hing seine Laterne an einen Nagel und ging im Dunkeln gerade auf die Stelle zu, wo ich war, indem er Bill veranlaßte, ihm zu folgen. Ich retirierte wie ein Krebs, so schnell ich konnte, aber um nicht entdeckt zu werden, blieb mir nur übrig, mich in eine der nächsten Kabinen zu flüchten. Vor dem Eingang zu derselben blieb Jack stehen und rief: Komm' hier herein. Mit der Pistole hatte er zwar alle Vorbereitungen getroffen, war jedoch nicht persönlich zugegen. Der Bischof kam von der Burg herab geritten, um zum Dom oder zur gleich nebenan liegenden Regierungskanzlei am Kürschnerhof zu gelangen. Zu dieser Zeit verweilten die Wegelagerer in der Gaststätte Zum Rebstock in der Zeller Straße und warteten auf den zurückkehrenden Bischof mit seinem Gefolge. Gegen 10 Uhr kam die Gruppe in die Nähe der Tellsteige und wurde von Kretzer mit seinen Leuten höflich begrüßt. Unter dem Mantel zog Kretzer jedoch eine Pistole oder ein Gewehr hervor und erschoss den Bischof und zwei seiner Begleiter, die Hofherren Fuchs von Wonfurt und Carl von Wenkheim. Kretzer und seine Leute entkamen unerkannt. Da Grumbach eigentlich den Bischof lebend in seine Rimpacher Burg bringen wollte, um Lösegeld zu erzwingen, gehen Geschichtsforscher von einer unter Alkoholeinfluss missglückten Entführung aus. Da Grumbachs Beteuerung, mit den Mördern nichts zu tun zu haben, nicht geglaubt wurde, setzte auch er sich nach Frankreich ab. Der neue Fürstbischof Friedrich von Wirsberg, nahm die Verfolgung auf. Kretzer wurde an der französischen Grenze im Schloss Schaumburg im damaligen Lothringen gefangen genommen, gestand 1558 die Tat, erhängte sich aber, bevor ihm der Prozess gemacht werden konnte. […] Mehr lesen >>>


Sommer mit Freude in Marienbad, Karlsbad und Kissingen

Die Art, wie Schinkel zu reisen pflegte, gewährte ihm (ich deutete dies schon an) eine große geistige Erholung, aber eine körperliche kaum. Denn er, dessen ganzes Wesen überhaupt derart auf das Geistige gerichtet war, daß er sich mit allen physischen Bedürfnissen so kurz und mäßig wie nur immer möglich abfand, hatte gerade dann am allerwenigsten ein Ohr für die Forderungen des Körpers, wenn sein Geist, wie immer auf Reisen geschah, doppelte und dreifache Nahrung empfing. So kam es, daß seine ursprünglich robuste Natur vor der Zeit zu wanken begann, weshalb er sich auch von 1832 an fast alljährlich genötigt sah, statt zu Reisen für Auge und Herz, zu Badekuren seine Zuflucht zu nehmen. Marienbad, Karlsbad, Kissingen wurden abwechselnd gebraucht. Auch im Sommer 1839 war er wieder in Kissingen gewesen, hatte von dort aus München besucht, wo die eben damals entstandenen griechischen Landschaften Rottmanns noch einen überaus harmonischen Eindruck auf ihn gemacht hatten, und allen Briefen nach, die eintrafen, schien er ein Genesener und bei heiterster Stimmung zu sein. Aber schon bei seiner Rückkehr nach Berlin zeigte sich eine große Erschöpfung. Er nahm noch teil an allem, indes die Mattigkeit wuchs. Auch ein Ausflug im nächsten Sommer versagte den Dienst und schwer krank kehrte er am 7. September (1840) nach Berlin zurück. Eine allgemeine Apathie kam über ihn, der Puls zeigte kaum noch fünfzig Schläge in der Minute, und eine Verdunkelung des einen Auges gab zur Befürchtung des Schlimmsten Veranlassung. Ein Aderlaß wurde angeordnet, aber schon nach wenigen Minuten sank er in eine tiefe Ohnmacht, um nie wieder zum vollen Bewußtsein zurückzukehren. Und doch lebte er noch länger als ein Jahr. Sie begab sich auf ein einsames Schloß, das im dichten Walde lag, um dort ihren Gatten zu beweinen. Noch nicht lange auf dieser Burg angelangt, hörte sie eines Abends an ihre Türe klopfen, und als sie herein rief, da kam ein Zwerglein auf sie zu in blauem Gewand und machte ihr einen freundlichen Knix. […] Mehr lesen >>>


Schloß Klippenstein, Schloß Seifersdorf, Schloss Hermsdorf und Hermsdorfer Park

Das Landschaftsschutzgebiet (LSG) Hüttertal zwischen Wallroda und Radeberg liegt im Übergangsbereich vom Westlausitzer Hügel- und Bergland zum Schönfelder Hochland. Ludwig Langbein errichtete nach dem Siebenjährigen Krieg im Hüttertal eine Gartenanlage mit Springbrunnen, Lusthäuschen und Statuen. Die Grundherrschaft in Seifersdorf hatten die Besitzer des Seifersdorfer Rittergutes, aus dem das 1819 bis 1823 durch Karl Friedrich Schinkel im Stil der englischen Neogotik umgestaltete Schloss Seifersdorf hervorging. 1553-75 errichtete Christoph von Carlowitz Schloss Hermsdorf, im Renaissancestil. Besitzer von Schloss Hermsdorf waren ab 1586 Hans von Zschieren, ab 1657 Oberhofmarschall Hans Georg Freiherr von Rechenberg, ab 1699 Feldmarschall Heino Heinrich von Flemming; dessen Sohn Adam Friedrich ließ nach einem Brand 1729 ein neues Barockschloss errichten, George Bähr war an der Planung beteiligt. Er erzählte den Leuten im Dorfe, was ihm begegnet war. Die Leute meinten, er sei jedenfalls dem Kriegsschatze nahe gewesen, der droben am Sibyllensteine vergraben liege. Durch seine Furchtsamkeit habe er aber das ihm winkende Glück sich verscherzt. Unter jenem Baumstumpfe sei ganz wahrscheinlich jener Kriegsschatz vergraben gewesen. Hätte er ruhig fortgearbeitet, dann würde er ein reicher Mann geworden sein. Am andern Tage begab sich jener Waldarbeiter mit noch einigen Männern in aller Früh auf den Sibyllenstein. Es wurde jener Baumstumpf mit aller Sorgfalt ausgegraben, im weiten Umkreise durchwühlte man die Erde, aber von einem Schatze wurde auch nicht die Spur entdeckt. Im Jahre 1886 wurde am westlichen Abhange, 150 Meter vom Felsenaltare entfernt, eine bronzene Streitaxt gefunden, die dem Kammerherrn von Bünau auf Bischheim, dem ehemaligen Besitzer des Luchsenburger Reviers, abgeliefert wurde. Einzigartiger Naturschatz bei ganz heiterem Wetter und bei klarer Luft kann man sogar den Kolmberg bei Oschatz deutlich erkennen, der aus weiter, weiter Ferne grüßend herüberwinkt. Nach Norden hin schweift das Auge auf die waldreiche Umgebung von Königsbrück. Rechts davon erhebt sich, sehr deutlich hervortretend, der zweigipflige Keulen- oder Augustusberg, den man vom Eggersberge aus in anderthalbstündiger Wanderung bequem erreichen kann. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Reisen und Erholung - TopReiseBilder aus Sachsen - Deutschland - Europa

FirmenLehrgang / In den allgemeinen Firmenlehrgängen unserer Sprachschule bilden in der Regel die Unterhaltung, Alltagsverständigung, die Optimierung der Qualifikationen im freien Sprechen, begreifenden Hören und schnellen beantworten, […]
Vermittlung von Fachbezogene und berufsspezifische Englischkurse / Fachenglisch (English for the job), u.a. Business English / Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch (English for economics and administration), Englischkurse für […]
Wirtschaftsenglisch, Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch / Business English kann an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte sowohl im Einzeltraining als auch im Gruppenunterricht vermittelt werden - sowohl mit Ausrichtung auf britisches […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Hast ihn also für todt gehalten?

Hast ihn also für

fragte der Seemann den Neger. Später sollte sich ja dieses Dunkel lüften. Konnte Cyrus Smith wieder sprechen, so würde er schon erzählen, was mit ihm vorgegangen war. Für jetzt handelte es sich […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und In Waldes Dunkel

In Waldes D

Still in Waldes Dunkel, an Baches Borden, die jubelnden Sänger sind still geworden. Und mir auch erging es wundersam: Als meinem Leben der Sommer kam und die Rosendüfte mein Haupt umfingen, da wollt […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Auf Leben und Tod

Auf Leben und

Sanftes Mädchengesicht unter schüchternem Sommerhut, blaues Blütenauge, ich könnte dich lieben! Doch zages Träumen hält mich fest, und dich entführt die Flut. Und wieder wehen mit Fliederduft […]